Behörden & Ministerien

IT-Sicherheit für die moderne Verwaltung
Die moderne Verwaltung arbeitet zunehmend digital. Dazu braucht es effiziente und sichere Lösungen, um den Anforderungen einer Behörde gerecht zu werden. Wir kennen den hohen Anspruch an IT-Infrastrukturen und IT-Sicherheit und begleiten Bund, Länder und Kommunen auf dem Weg zu einer flächendeckend digitalen und sicher vernetzten Verwaltung.

So gelingt die Digitalisierung im Behördenalltag

Für Bund, Länder und Kommunen stellt die Digitalisierung eine Chance dar, die jedoch auch mit vielerlei Herausforderungen verbunden ist. Die IT-Netze müssen leistungsfähig und gegen Cyberangriffe gesichert sein. Verwaltungen arbeiten mit sensiblen Daten zum Beispiel von Bürger*innen, die besonders schützenswert sind, und es gilt dabei, gesetzliche Vorgaben und Vorschriften umzusetzen. Für eine gelungene Digitalisierung sollte vom Zugang zum Bürgerportal bis hin zum Datenaustausch zwischen Behördenmitarbeiter*innen die gesamte IT-Infrastruktur in den Blick genommen werden.

Effiziente Lösungen für die moderne Verwaltung

SINA

Unsere bewährte SINA Architektur für den Schutz von Verschlusssachen

E-Akte

Eine sichere Umgebung für die Bearbeitung Ihrer sensiblen E-Akten

Digitale Identitäten

Vom Zugang zu Bürgerportalen bis zu Zugriffsberechtigungen von Mitarbeiter*innen

ISMS

Mit unserer ISMS- und IT-Grundschutz-Beratung sind Sie bei Ihren Sicherheitskonzepten auf der sicheren Seite

stashcat

Der Messenger mit vielen Zusatzfunktionen für die zeitgemäße Zusammenarbeit

BSI
"Die Sichere Inter-Netzwerk Architektur SINA ist ein Beispiel für eine erfolgreiche Public-Private-Partnership"

Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik

In Behörden wird mit Verschlusssachen (VS) und andere sensible Daten gearbeitet. Für deren Schutz hat sich unsere SINA Architektur bewährt: Mit den sicheren SINA Laptops greifen Mitarbeiter*innen in gewohnter aber sicherer Umgebung auf das Verwaltungsnetzwerk zu und können beispielsweise Fachanwendungen durchführen – sei es vor Ort, von zu Hause oder unterwegs. Ihre IT-Infrastrukturen und der Datenaustausch werden dabei von SINA Verschlüsselungsboxen abgesichert. Admin-Tools ermöglichen die zentrale und flexible Verwaltung des IT-Betriebs. 

Sicher telefonieren können Sie mit dem secunet Session Border Controller (SBC). Seit 2020 löst die Voice-over-IP-Telefonie die ISDN-Telefonie ab. Internetbasiert zu telefonieren, bietet zwar viele Vorteile, birgt aber auch neue Risiken. Der SBC bewacht daher den Netzeingang und verhindert unerwünschte Datenübertragung.

Die Bearbeitung von Verwaltungsakten erfolgt zunehmend digital. Jedoch ist der Zugriffsschutz in gewöhnlichen E-Akte-Systemen nicht ausreichend, um sensible oder gar als vertraulich eingestufte E-Akten zu verwalten.  Unsere BSI-zertifizierte und zugelassene Hard- und Software-Lösung SINA Workflow erfüllt die Anforderungen der Verschlusssachenanweisung (VSA) und erlaubt die Verarbeitung von Verschlusssachen von VS-NfD bis GEHEIM. Über eine Schnittstelle können E-Akten von Ihrem gewohnten E-Akte-System in die sichere SINA Workflow Umgebung importiert und dort weiterbearbeitet werden, sobald diese einen besonderen Zugriffsschutz benötigen.

Das Onlinezugangsgesetz (OZG) verpflichtet Bund, Länder und Kommunen, bis Ende 2022 Verwaltungsleistungen über Verwaltungsportale auch digital anzubieten. Eine zentrale Frage dabei ist, wie hier ein sicherer Zugang zu den Behördendiensten für Bürger*innen umgesetzt werden kann, deren digitale Identität auf Echtheit zu prüfen ist. Um sicher zu gehen, dass die Behördendienstnutzer*innen auch die sind, der sie vorgeben zu sein, bieten wir secunet protect4use als sichere und flexible Authentisierungslösung an. Plattformunabhängig können sich Nutzer*innen zum Beispiel mit ihrem Smartphone als Sicherheitstoken beim Verwaltungsportal anmelden.

Ein sicheres und effizientes Identitäts- und Zugangsmanagement betrifft aber nicht nur Bürgerportale. Auch Zugriffsberechtigungen von Behördenmitarbeiter*innen sollten gesteuert werden, um Datenmissbrauch zu verhindern und bei der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften (Compliance) zu helfen. Da digitale Identitäten und deren Berechtigungen häufig an verschiedenen Stellen in der Verwaltung verarbeitet werden, erleichtern zudem Single-Sign-On-Lösungen den Arbeitsalltag. Einmal sicher am Arbeitsplatz angemeldet, erfolgt die Authentifizierung der Nutzer*innen bei ihren verschiedenen Anwendungen automatisch. Wir beraten Sie beim Management und der Kontrolle von Benutzerrechten in Ihrer Behörde und unterstützen beim Aufbau eines Single Sign-On durch unsere langjährige Praxiserfahrung.

Für eine effektive Informationssicherheit in einer Behörde sicherzustellen, hat sich die Einrichtung eines Informationssicherheitsmanagements (ISMS) bewährt. Maßnahmen zur Informationssicherheit sollen damit nicht nur initiiert und durchgeführt, sondern auch überwacht und stetig verbessert werden. Wir unterstützen Sie beispielsweise beim Aufbau eines ISMS nach IT-Grundschutz, das als flexibles Baukastensystem vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) entwickelt wurde. Wir begleiten Sie bei Bedarf auch bei einer Zertifizierung des ISMS und bieten Schulungen zur Sensibilisierung von Mitarbeiter*innen an.

Für die moderne Zusammenarbeit und den schnellen und einfachen Austausch unter Mitarbeiter*innen werden Messenger-Dienste im Arbeitsalltag immer beliebter. Jedoch müssen diese im dienstlichen Kontext auch sicher und datenschutzkonform sein. Mit unserem Messenger stashcat werden alle Daten Ende-zu-Ende verschlüsselt und nach Anforderungen des Datenschutzes und der EU-DSGVO verarbeitet. Die volle Kontrolle über Nutzer- und Kontaktdaten bleibt bei den Anwender*innen.

stashcat verbessert als sichere und einfach bedienbare Messaging- und Kollaborations-Plattform mit hilfreichen Funktionen die interne Kommunikation und Effizienz in der Teamarbeit. Dazu gehören nicht nur der Austausch von Textnachrichten und Bildern – auch Videokonferenzen können direkt über den Messenger durchgeführt werden. Der integrierte Kalender und eine Dateiablage erleichtern zusätzlich die Zusammenarbeit. Um sich noch besser untereinander abzustimmen, können außerdem Umfragen gestartet werden.

Per Smartphone-App oder im Browser können Mitarbeiter*innen alle Funktionen des Messengers nutzen. Der Betrieb kann wahlweise on-premise oder in der Cloud erfolgen.

Projekte und Referenzen
Kontaktanfrage
Sie haben Fragen oder benötigen Beratung?
Sie haben Fragen oder benötigen Beratung?

Schreiben Sie uns und wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen!

Seite 1