Produkt
SINA Workstation H R RW11

Höchste IT-Sicherheit auch unter extremen Einsatzbedingungen

Für moderne Streitkräfte unverzichtbar: Sicherer, standortunabhängiger Zugriff auf VS-eingestufte Inhalte. Hierbei muss zusätzlich die Abstrahlsicherheit und Resistenz gegen äußere Einflüsse gewährleistet werden. Genau das bietet die SINA Workstation H R RW11. Mit einem ganzheitlichen IT-Sicherheitskonzept und einer gehärteten Hardwareplattform ermöglicht sie die Arbeit mit sensiblen Daten selbst unter den widrigsten Umständen.

Vorteile der SINA Workstation H R RW11 auf einen Blick

Ganzheitlich

Unser IT-Sicherheitskonzept kombiniert multiple hard-, soft-, und firmwarebasierte Sicherheitskomponenten und bietet somit höchstmöglichen Schutz vor internen und externen Einflussfaktoren.

Gehärtete Hardwareplattform

Das speziell für extreme Bedingungen entwickelt Notebook ermöglicht standortunabhängiges Arbeiten für den mobilen und robusten Einsatz.

Multi Level Data Separation

Mehrere virtuelle Sitzungen können strikt voneinander getrennt werden und ermöglichen paralleles Arbeiten in unterschiedlichen Sicherheitsdomänen - bis einschließlich GEHEIM.

Abstrahlschutz

Zone 1 oder SDIP 27 Level A erfüllen alle Anforderungen an den Abstrahlschutz.

Die nutzerfreundliche All-in-One Lösung für einen VSA-konformen Arbeitsplatz
Start
Start
1 von 8
1 von 8
2 von 8
2 von 8
3 von 8
3 von 8
4 von 8
4 von 8
5 von 8
5 von 8
6 von 8
6 von 8
7 von 8
7 von 8
8 von 8
8 von 8

Was macht einen sicheren VS-Arbeitsplatz aus? Die Anforderungsprofile des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) geben Aufschluss, wie mit Verschlusssachen oder anderen sensiblen Daten sicher gearbeitet werden kann. Dazu braucht es ein ganzheitliches Sicherheitskonzept mit mehreren aufeinander abgestimmten Komponenten, was bei der SINA Workstation bereits standardmäßig und BSI-konform integriert ist. Dadurch müssen Behörden und Unternehmen weder die Komponenten für einen sicheren Arbeitsplatz und einen VS-konformen Betrieb selbst zusammenstellen noch die Konfiguration durch das BSI freigeben lassen. Das maximiert nicht nur die Sicherheit, sondern auch den Komfort.

Ein VPN-Client gilt als unerlässliche Teilkomponente eines sicheren mobilen Arbeitsplatzes. SINA baut mittels hochentwickelter Verschlüsselungstechnologie eine sichere Umgebung auf, um sensible Informationen und Verschlusssachen (VS) über potentiell unsichere Netze wie das Internet zu übermitteln. Durch einen IP-sec gesicherte VPN-Tunnel greifen Mitarbeiter*innen mit der SINA Workstation auch von unterwegs geschützt auf ihr Behörden- oder Verwaltungsnetzwerk zu. Die Datenübertragung ist dabei abhörsicher verschlüsselt.

Alle Festplattenzugriffe und Netzwerkverbindungen werden automatisch von der Workstation verschlüsselt und können so von Unbefugten nicht ausgelesen werden. Damit können Sie die Sicherheit der Daten gewährleisten, ohne den Rechner nach jeder Benutzung sicher wegschließen zu müssen.

Zugriffe auf Geräte und Schnittstellen werden unter Kontrolle des SINA Sicherheitsbetriebssystems durchgeführt. Denn nachweislich sind beispielsweise USB- Sticks ein beliebtes Einfallstor für Schadsoftware. Die Schnittstellenkontrolle der Workstation regelt die Freigabe. Das bedeutet, dass Nutzer*innen – je nach Ihrer gewählten Sicherheitspolicy – USB-Geräte zunächst bewusst und willentlich freigeben müssen, bevor sie in einer Arbeitsumgebung wie Windows überhaupt verwendet werden können. Bei einer strengen Policy unterbindet die SINA Schnittstellenkontrolle den Anschluss von USB-Geräten gänzlich.

Um sicherzustellen, dass sich nur berechtigte Nutzer*innen am Rechner anmelden können, ist eine Zwei-Faktor-Authentisierung notwendig. Erst mit eingestecktem Sicherheitstoken – in Form einer Smartcard oder eines USB-Tokens – und dazugehöriger PIN kann die SINA Workstation entsperrt werden.

Über das SINA Management Center können Ihre Geräte inklusive aller Sicherheitskomponenten zentral ferngewartet und remote administriert werden. Falls sämtliche Mitarbeiter*innen ins Home-Office geschickt werden müssen und schnell mobile Hardware benötigen, sind die Administrationswerkzeuge auch für ein Massenrollout ausgelegt–Standortunabhängig können große Mengen an SINA Workstations gleichzeitig eingerichtet werden. 

SINA
IT-Sicherheit powered by SINA

SINA wurde als ganzheitliches Sicherheitssystem entwickelt, das komplette digitale Infrastrukturen schützt. Im Kern sorgen perfekt aufeinander abgestimmte Netzwerkkomponenten und Clients für eine wirksame Verschlüsselung und Trennung unterschiedlich klassifizierter Daten – lokal und beim Transfer über offene Netze.

SINA wird weltweit von Regierungen, kritischen Infrastrukturen und in der Industrie eingesetzt und ist mit bereits über 170.000 installierten Systemen die führende Sicherheitsarchitek­tur der Bundesrepublik Deutschland.


Die SINA Workstation erlaubt es, mittels voneinander abgeschotteter Gastsysteme Informationen unterschiedlicher Sicherheitseinstufungen und -domänen parallel auf einer Hardware zu bearbeiten, was die Arbeit mit unterschiedlich eingestuften Daten wesentlich effizienter und nutzerfreundlicher macht. SINA gewährleistet damit Vertraulichkeit bei der Verarbeitung und Kommunikation in allen nationalen und wesentlichen internationalen VS-Einstufungsgraden sowie für eine Vielzahl an Einsatzszenarien.


SINA Management verwaltet und konfiguriert zentral alle Benutzer und Komponenten des SINA Produktportfolios. Die zu schützenden Netze werden strukturiert aufgebaut, konfiguriert und administriert. Mit seiner graphischen Benutzeroberfläche ermöglicht SINA Management die einfache Konfiguration der Sicherheitsbeziehungen und Zugangsberechtigungen zwischen den SINA Komponenten und Netzen.


Digitalisierung fördert Kooperation und Zusammenarbeit – auch in Behörden. Wo früher unzählige Papierausdrucke zur gemeinsamen Bearbeitung von sensiblen Daten nötig waren, erleichtert SINA Workflow heutzutage die Arbeit von Behörden und Organisationen.

Das einzige durchgängig digitale Managementsystem für Verschlusssachen bis GEHEIM erfüllt alle notwendigen Sicherheits- und prozeduralen Anforderungen der VSA. Die modulare Systemlösung greift bereits bei der Entwurfserstellung und schützt die Daten während der gesamten Lebensdauer.


Zum SINA Portfolio für den modernen Arbeitsalltag mit VS-Daten gehören
Downloads
Sie wollen mehr erfahren?
Technische Info
Factsheet SINA Workstation H R RW11

Technische Informationen zum Produkt

Factsheet SINA Management

Technische Informationen zum Produkt

Kontaktanfrage
Haben Sie noch Fragen zur SINA Workstation H R RW11?
Haben Sie noch Fragen zur SINA Workstation H R RW11?

Schicken Sie uns eine Anfrage über das Kontaktformular. Wir helfen gerne weiter.

Seite 1