Investor Relations

Bei secunet steht Investor Relations für den kontinuierlichen, offenen und transparenten Dialog mit Investoren und Analysten.
Sie sollen als Erster erfahren, was sich in unserem Unternehmen tut. Die nachfolgenden Pressemitteilungen und Ad-hoc-Mitteilungen (Veröffentlichungen von Insiderinformationen gemäß Art. 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, „Marktmissbrauchsverordnung”) bieten einen Überblick über die jüngsten Entwicklungen der secunet Security Networks AG.
Pressemitteilungen Unternehmensnews News Ad-hoc-Mitteilungen Finanznachrichten
[Essen, 12. November 2021] Der Vorstand der secunet Security Networks AG (ISIN DE0007276503, WKN 727650; „secunet“) veröffentlicht seine Prognose für…

Pressemitteilungen Unternehmensnews News Finanznachrichten
• Umsatz steigt um 32 % gegenüber Vorjahr • EBIT wächst überproportional zum Umsatz (+ 52 %) • Wachstum in beiden Segmenten • Auftragsbestand…

Pressemitteilungen Unternehmensnews News Finanznachrichten
- Umsatz steigt um 30 % auf 147,6 Mio. Euro (H1 2020: 113,4 Mio. Euro) - Wachstum in beiden Segmenten - EBIT verbessert sich um 49 % auf 24,2 Mio.…

Archiv
Für Sie aufbereitet: die Finanzberichte und Präsentationen der letzten zehn Jahre
Downloads
Finanzberichte
Konzernquartalsmitteilung zum 30. September 2021

Halbjahresfinanzbericht 2021

Konzernquartalsmitteilung zum 31. März 2021

Präsentationen
Warburg Konferenz "Meet-the-Future"

Berlin, 19. November 2021 (in englischer Sprache)


Downloads
Finanzberichte
Geschäftsbericht 2020

Konzernquartalsmitteilung zum 30. September 2020

Halbjahresfinanzbericht 2020

Konzernquartalsmitteilung zum 31. März 2020


Downloads
Finanzberichte
Geschäftsbericht 2019

Konzernquartalsmitteilung zum 30. September 2019

Halbjahresfinanzbericht 2019

Konzernquartalsmitteilung zum 31. März 2019


Downloads
Finanzberichte
Geschäftsbericht 2018

Konzernquartalsmitteilung zum 30. September 2018

Halbjahresfinanzbericht 2018

Konzernquartalsmitteilung zum 31. März 2018


Downloads
Finanzberichte
Geschäftsbericht 2017

Konzernquartalsmitteilung zum 30. September 2017

Halbjahresfinanzbericht 2017

Konzernquartalsmitteilung zum 31. März 2017


Downloads
Finanzberichte
Geschäftsbericht 2016

Konzernquartalsmitteilung zum 30. September 2016

Halbjahresfinanzbericht 2016

Konzernquartalsmitteilung zum 31. März 2016


Downloads
Finanzberichte
Geschäftsbericht 2015

Konzernquartalsmitteilung zum 30. September 2015

Halbjahresfinanzbericht 2015

Konzernquartalsmitteilung zum 31. März 2015


Downloads
Finanzberichte
Geschäftsbericht 2014

Konzernquartalsmitteilung zum 30. September 2014

Halbjahresfinanzbericht 2014

Konzernquartalsmitteilung zum 31. März 2014


Downloads
Finanzberichte
Geschäftsbericht 2013

Konzernquartalsmitteilung zum 31. September 2013

Halbjahresfinanzbericht 2013

Konzernquartalsmitteilung zum 31. März 2013


Downloads
Finanzberichte
Geschäftsbericht 2012

Konzernquartalsmitteilung zum 30. September 2012

Halbjahresfinanzbericht 2012

Konzernquartalsmitteilung zum 31. März 2012


Downloads
Finanzberichte
Geschäftsbericht 2011

Konzernquartalsmitteilung zum 30. September 2011

Halbjahresfinanzbericht 2011

Konzernquartalsmitteilung zum 31. März 2011


In unserem Finanzkalender geben wir Ihnen einen Überblick über die wesentlichen, für den Kapitalmarkt relevanten, Ereignisse rund um die secunet Security Networks AG.
2021
Warburg Konferenz "Meet-the-Future", Berlin
Im Kalender speichern
2022
Vorläufige Zahlen des Geschäftsjahres 2021
Im Kalender speichern
2022
Montega Konferenz "HIT - Hamburger Investoren Tag", Hamburg
Im Kalender speichern
2022
Geschäftsbericht 2021
Im Kalender speichern
2022
Analystenkonferenz, Frankfurt am Main
Im Kalender speichern
2022
Konzernquartalsmitteilung zum 31. März 2022
Im Kalender speichern
2022
Hauptversammlung 2022
Im Kalender speichern
2022
Halbjahresfinanzbericht 2022
Im Kalender speichern
2022
Konzernquartalsmitteilung zum 30. September 2022
Im Kalender speichern
Aktienchart
Die wichtigsten Daten der secunet-Aktie für Sie tabellarisch zusammengestellt.
Börsenkürzel Reuters
YSNG.DE
Börsenkürzel Bloomberg
YSN
WKN
727650
ISIN
DE0007276503
Börsennotierungen
XETRA, Frankfurt, Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart
Börsensegment
Prime Standard
Beginn der Börsennotierung
9. November 1999
Grundkapital in Euro
6.500.000
Grundkapital in Stück
6.500.000
Aktiengattung
Nennwertlose Inhaberaktien

Seit dem Jahr 2009 ist die Giesecke+Devrient GmbH, München, mit 75,12 % unmittelbar an der secunet Security Networks AG beteiligt. Weitere 0,47 % der Aktien (30.498 Stück) hält die secunet Security Networks AG selbst. Die verbleibenden 24,41 % befinden sich im Streubesitz (nach Definition der Deutschen Börse AG).
75,12 %
Giesecke+Devrient GmbH
0,47 %
Eigene Aktien
24,41 %
Streubesitz

Wer durch Erwerb, Veräußerung oder auf sonstige Weise 3%, 5%, 10%, 15%, 20%, 25%, 30%, 50% oder 75% der Stimmrechte an einem inländischen Emittenten erreicht, über- oder unterschreitet, hat dies gemäß § 33 Abs. 1 WpHG dem Emittenten und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) mitzuteilen. Die Meldung muss unverzüglich erfolgen, spätestens innerhalb von vier Handelstagen.

Zurzeit hat die secunet Security Networks AG insgesamt 6.500.000 auf den Inhaber lautende Stückaktien mit ebenso vielen Stimmrechten ausgegeben. Wir bitten Aktionäre, die verpflichtet sind, der secunet Security Networks AG eine Veränderung von Stimmrechtsanteilen mitzuteilen, die entsprechende Mitteilung an folgende Adresse zu richten: investor.relations@secunet.com.

8. November 2021 Veröffentlichung von Stimmrechtsmitteilungen nach § 40 Abs. 1 WpHG: Die Axxion S.A., Grevenmacher, Luxemburg, hat uns gemäß §§ 33 ff. WpHG am 05.11.2021 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der secunet Security Networks AG, Essen, Deutschland, ISIN: DE0007276503, WKN: 727650 am 04.11.2021 die Schwelle von 3% unterschritten hat und an diesem Tag 2,97% (das entspricht 193.018 Stimmrechten) betragen hat.

13. Dezember 2017 Veröffentlichung von Stimmrechtsmitteilungen nach § 26 Abs. 1 WpHG: Die Frankfurter Investmentgesellschaft mit variablem Kapital (SICAV), Grevenmacher / Luxemburg, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 12. Dezember 2017 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der secunet Security Networks AG, Essen, Deutschland, ISIN: DE0007276503, WKN 727650 am 6. Dezember 2017 die Schwelle von 3 % unterschritten hat und an diesem Tag 2,81 % (das entspricht 182.681 Stimmrechten) betragen hat.

6. Oktober 2017 Veröffentlichung von Stimmrechtsmitteilungen nach § 26 Abs. 1 WpHG: Die BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbH, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 5. Oktober mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der secunet Security Networks AG, Essen, Deutschland, ISIN: DE0007276503, WKN 727650 am 1. Oktober 2017 die Schwelle von 3 % unterschritten hat und an diesem Tag 0,00 % (das entspricht 0 Stimmrechten) betragen hat.

5. Oktober 2017 Veröffentlichung von Stimmrechtsmitteilungen nach § 26 Abs. 1 WpHG: Die Frankfurter Investmentgesellschaft mit variablem Kapital (SICAV), Grevenmacher / Luxemburg, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 4.10.2017 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der secunet Security Networks AG, Essen, Deutschland, ISIN: DE0007276503, WKN: 727650 am 1.10.2017 die Schwelle von 3% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 3,07 % (das entspricht 199.284 Stimmrechten) betragen hat.

17. Juni 2013 Veröffentlichung von Stimmrechtsmitteilungen nach § 26 Abs. 1 WpHG: Die BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbH, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 10.06.2013 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der secunet Security Networks AG, Essen, Deutschland, ISIN: DE0007276503,

WKN: 727650 am 06.06.2013 die Schwelle von 3% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 3,06% (das entspricht 198.930 Stimmrechten) betragen hat.

17. April 2013 Veröffentlichung von Stimmrechtsmitteilungen nach § 26 Abs. 1 WpHG: Frau Ingrid Weispfenning, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 12.04.2013 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der secunet Security Networks AG, Essen, Deutschland, ISIN: DE0007276503, WKN: 727650 am 11.04.2013 die Schwelle von 3% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 2,00% (das entspricht 129.881 Stimmrechten) betragen hat.

1,05% der Stimmrechte (das entspricht 68.457 Stimmrechten) sind Frau Weispfenning gemäß § 22 Abs. 1, Satz 1, Nr. 1 WpHG von der Felix Beteiligungen AG zuzurechnen.

7. November 2012 Veröffentlichung von Mitteilungen nach § 27a Abs. 1 WpHG: Mit Schreiben vom 6. November 2012 wurde uns namens und in Vertretung der MC Familiengesellschaft mbH, Deutschland, gemäß § 27a Abs. 1 WpHG unter Bezugnahme auf die Stimmrechtsmitteilung gemäß §§ 21, 22 WpHG der MC Familiengesellschaft mbH vom 9. Oktober 2012 folgendes mitgeteilt:

Die Überschreitung der in § 27a Abs. 1 WpHG genannten Schwelle durch die MC Familiengesellschaft mbH erfolgte aufgrund Zurechnung. Sie ist Nebenfolge der Einbringung der von Frau Verena von Mitschke-Collande zuvor persönlich gehaltenen Mehrheitsbeteiligung an der Giesecke & Devrient Gesellschaft mit beschränkter Haftung, München, in die MC Familiengesellschaft mbH im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung. Die Giesecke & Devrient Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist Mehrheitsaktionärin Ihrer Gesellschaft, an der MC Familiengesellschaft mbH hält Frau Verena von Mitschke-Collande die Mehrheit der Stimmrechte.

Gegenstand des Unternehmens der MC Familiengesellschaft mbH ist die Tätigkeit einer reinen Vermögensholding, insbesondere die Verwaltung der von Frau Verena von Mitschke-Collande eingebrachten Beteiligung an der Giesecke & Devrient Gesellschaft mit beschränkter Haftung; die Beteiligung der Giesecke & Devrient Gesellschaft mit beschränkter Haftung an Ihrer Gesellschaft dient unverändert der Umsetzung strategischer Ziele. Die MC Familiengesellschaft mbH beabsichtigt nicht, innerhalb der nächsten zwölf Monate weitere Stimmrechte an Ihrer Gesellschaft durch Erwerb oder auf sonstige Weise zu erlangen. Eine Einflussnahme auf die Besetzung von Verwaltungs-, Leitungs- und Aufsichtsorganen Ihrer Gesellschaft durch die MC Familiengesellschaft mbH ist nicht angestrebt. Eine wesentliche Änderung der Kapitalstruktur Ihrer Gesellschaft, insbesondere im Hinblick auf das Verhältnis von Eigen- und Fremdfinanzierung und die Dividendenpolitik, wird von der MC Familiengesellschaft mbH ebenfalls nicht angestrebt.

Für den Erwerb der Anteile an der Giesecke & Devrient Gesellschaft mit beschränkter Haftung wurden keine finanziellen Aufwendungen getätigt: Als Gegenleistung für die Einbringung der Anteile an der Giesecke & Devrient Gesellschaft mit beschränkter Haftung in die MC Familiengesellschaft mbH (mit der Folge der Zurechnung der von dieser gehaltenen Aktien Ihrer Gesellschaft) wurden im Rahmen der Sachkapitalerhöhung neue Anteile an der MC Familiengesellschaft mbH ausgegeben.

11. Oktober 2012 Veröffentlichung von Stimmrechtsmitteilungen nach § 21 Abs. 1 WpHG: Die MC Familiengesellschaft mbH, mit Sitz in Tutzing, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 09.10.2012 mitgeteilt, dass der Stimmrechtsanteil der MC Familiengesellschaft mbH an der secunet Security Networks AG, Essen, Deutschland, ISIN: DE0007276503, WKN: 727650 am 08.10.2012 die Schwellen von 3%, 5%, 10%, 15%, 20%, 25%, 30%, 50% und 75% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 79,43% (das entspricht 5.163.102 Stimmrechten) betragen hat.

Davon sind der MC Familiengesellschaft mbH nach § 22 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 WpHG 78,96% (das entspricht 5.132.604 Stimmrechten) über die Giesecke & Devrient Gesellschaft mit beschränkter Haftung, München, und 0,47% (das entspricht 30.498 Stimmrechten) über die secunet Security Networks AG, Essen, zuzurechnen.

23. Mai 2012 Veröffentlichung von Stimmrechtsmitteilungen nach § 21 Abs. 1 WpHG: Frau Christiane Weispfenning, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 23.05.2012 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der secunet Security Networks AG, Essen, Deutschland, ISIN: DE0007276503, WKN: 727650 am 02.11.2011 die Schwelle von 3% überschritten hat und an diesem Tag 4,67% (das entspricht 303.702 Stimmrechten) betragen hat. Davon sind ihr 1,46% der Stimmrechte (das entspricht 94.691 Stimmrechten) gemäß § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen.

4,18% (271.818 Stimmrechte) hält Frau Christiane Weispfenning als Mitglied der Erbengemeinschaft nach Günter Weispfenning, bestehend aus Ingrid Weispfenning und Christiane Weispfenning.

Frau Christiane Weispfenning, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 23.05.2012 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der secunet Security Networks AG, Essen, Deutschland, ISIN: DE0007276503, WKN: 727650 am 05.03.2012 die Schwelle von 3% unterschritten hat und an diesem Tag 1,95% (das entspricht 126.626 Stimmrechten) betragen hat. Davon sind ihr 0,40% der Stimmrechte (das entspricht 26.234 Stimmrechten) gemäß § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen.

Frau Ingrid Weispfenning, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 23.05.2012 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der secunet Security Networks AG, Essen, Deutschland, ISIN: DE0007276503, WKN: 727650 am 02.11.2011 die Schwellen von 3% und 5% überschritten hat und an diesem Tag 5,75% (das entspricht 373.994 Stimmrechten) betragen hat. Davon sind ihr 1,05% der Stimmrechte (das entspricht 68.457 Stimmrechten) gemäß § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen.

4,18% (271.818 Stimmrechte) hält Frau Ingrid Weispfenning als Mitglied der Erbengemeinschaft nach Günter Weispfenning, bestehend aus Ingrid Weispfenning und Christiane Weispfenning.

Frau Ingrid Weispfenning, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 23.05.2012 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der secunet Security Networks AG, Essen, Deutschland, ISIN: DE0007276503, WKN: 727650 am 05.03.2012 die Schwelle von 5% unterschritten hat und an diesem Tag 3,87% (das entspricht 251.508 Stimmrechten) betragen hat. Davon sind ihr 1,05% der Stimmrechte (das entspricht 68.457 Stimmrechten) gemäß § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen.

10. Oktober 2011 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG: Die Axxion S.A., L-5365 Luxemburg-Munsbach, Luxemburg, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 06.10.2011 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der secunet Security Networks AG, Essen, Deutschland, ISIN: DE0007276503, WKN: 727650 am 04.10.2011 die Schwelle von 3% überschritten hat und an diesem Tag 3,18% (das entspricht 206.766 Stimmrechten) betragen hat.

10. Dezember 2010 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG: Herr Günter Weispfenning, Frankfurt, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 07.12.2010 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der secunet Security Networks AG, Essen, Deutschland, ISIN: DE0007276503, WKN: 727650 am 30.11.2010 die Schwelle von 5% überschritten hat und an diesem Tag 5,0006% (das entspricht 325.038 Stimmrechten) betragen hat.

Weiter hat Herr Weispfenning mitgeteilt, dass ihm davon 1,0564% der Stimmrechte (das entspricht 68.665 Stimmrechten) gemäß § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen sind.

2. Juni 2010 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG: Herr Günter Weispfenning, Deutschland hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 02.06.2010 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der secunet Security Networks AG, Essen, Deutschland, ISIN: DE0007276503, WKN: 727650 am 02.06.2010 die Schwelle von 3% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 3,02% (das entspricht 196.226 Stimmrechten) betragen hat.

1,06% der Stimmrechte (das entspricht 68.665 Stimmrechten) sind Herrn Weispfenning gemäß § 22 Abs. 1, Satz 1, Nr. 1 WpHG zuzurechnen.

20. Juli 2009 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG: Die "Aktaios" Verwaltungs-GmbH, die RWTÜV Aktiengesellschaft und der RWTÜV e.V., alle mit Sitz in Essen, Deutschland, haben uns nach § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr jeweiliger Stimmrechtsanteil an unserer Gesellschaft am 16. Juli 2009 jeweils die Schwellen von 75 %, 50 %, 30 %, 25 %, 20 % 15 %, 10 %, 5 % und 3 % unterschritten hat und zu diesem Zeitpunkt jeweils 0,00 % (0 Stimmrechte) beträgt.

12. Februar 2009 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG: Frau Verena von Mitschke-Collande, Deutschland, hat uns nach § 21 Abs. 1 WpHG am 10.02.2009 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der secunet Security Networks AG, Kronprinzenstraße 30, 45128 Essen, Deutschland, ISIN: DE0007276503, als Mitglied der Erbengemeinschaft nach Herrn Günther Siegfried Otto am 26.03.2004 die Schwellen von 5%, 10%, 25%, 50% und 75% überschritten hat und zu diesem Tag 78,88% (das entspricht 5.127.103 Stimmrechten) beträgt.

Davon sind Frau Verena von Mitschke-Collande 46,88% (das entspricht 3.047.201 Stimmrechten) nach § 22 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 WpHG über die Giesecke & Devrient GmbH, München, und 32,00% (das entspricht 2.079.902 Stimmrechten) nach § 22 Abs. 2 WpHG über die CUBIS COM Holding GmbH, Essen und über die RWTÜV AG, Essen, zuzurechnen.

12. Februar 2009 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG: Frau Claudia Miller, USA, hat uns nach § 21 Abs. 1 WpHG am 10.02.2009 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der secunet Security Networks AG, Kronprinzenstraße 30, 45128 Essen, Deutschland, ISIN: DE0007276503, als Mitglied der Erbengemeinschaft nach Herrn Günther Siegfried Otto am 26.03.2004 die Schwellen von 5%, 10%, 25%, 50% und 75% überschritten hat und zu diesem Tag 78,88% (das entspricht 5.127.103 Stimmrechten) beträgt.

Davon sind Frau Claudia Miller 46,88% (das entspricht 3.047.201 Stimmrechten) nach § 22 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 WpHG über die Giesecke & Devrient GmbH, München, und 32,00% (das entspricht 2.079.902 Stimmrechten) nach § 22 Abs. 2 WpHG über die CUBIS COM Holding GmbH, Essen und die RWTÜV AG, Essen, zuzurechnen.

12. Februar 2009 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG: Frau Claudia Miller, USA, hat uns nach § 21 Abs. 1 WpHG am 10.02.2009 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der secunet Security Networks AG, Kronprinzenstraße 30, 45128 Essen, Deutschland, ISIN: DE0007276503, aufgrund der erfolgten (Teil-) Erbauseinandersetzung der Erbengemeinschaft nach Herrn Günther Siegfried Otto mit Ablauf des 30.11.2006 die Schwellen von 75%, 50%, 25%, 10% und 5% unterschritten hat und zu diesem Tag 0,00 % (0 Stimmrechte) beträgt.

12. Februar 2009 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG: Die Giesecke & Devrient Holding GmbH, München, Deutschland, hat uns nach § 21 Abs. 1 WpHG am 10.02.2009 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der secunet Security Networks AG, Kronprinzenstraße 30, 45128 Essen, Deutschland, ISIN: DE0007276503, am 30.11.2006 die Schwellen von 5%, 10%, 25%, 50% und 75 % überschritten hat und zu diesem Tag 76,38 % (das entspricht 4.964.958 Stimmrechten) beträgt.

Davon sind der Giesecke & Devrient Holding GmbH 50% + 1 Aktie (das entspricht 3.250.001 Stimmrechten) nach § 22 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 WpHG über die Giesecke & Devrient GmbH, München, und 26,38% (das entspricht 1.714.957 Stimmrechten) nach § 22 Abs. 2 WpHG über die RWTÜV AG, Essen, zuzurechnen.


Diese Auflistung beinhaltet nach unserem besten Wissen die wesentlichen, uns vorliegenden Sell-Side Analysen, die secunet bewerten. secunet kann keine Gewähr für eine vollständige Darstellung aller auf dem Markt befindlichen Analystenberichte übernehmen.
DatumInstitutBewertungKursziel in EURAnalyst
3. November 2021Warburg ResearchKaufen560,00Felix Ellmann
10. September 2021Warburg ResearchKaufen522,00Felix Ellmann
11. August 2021Warburg ResearchHalten520,00Felix Ellmann
15. Juni 2021Warburg ResearchKaufen420,00Felix Ellmann
21. April 2021Warburg ResearchKaufen390,00Felix Ellmann

Die ordentliche Hauptversammlung der secunet Security Networks AG fand am 12. Mai 2021 als rein virtuelle Hauptversammlung ohne die persönliche Anwesenheit von Aktionären statt. Sie finden hier die zugehörigen Dokumente. Wir bedanken uns, dass Sie dabei waren.

 

Downloads
Unterlagen zur ordentlichen Hauptversammlung 2021 - 12. Mai 2021
Pressemitteilung

Tagesordnung

Präsentation zur Rede von Axel Deininger

Abstimmungsübersicht

Gewinnverwendungsbeschluss

Dividendenbekanntmachung

Informationen nach Tabelle 8 des Anhangs der Durchführungsverordnung (EU) 2018/1212

Archiv
Für Sie aufbereitet: die Hauptversammlungen der letzten zehn Jahre
Downloads
Unterlagen zur ordentlichen Hauptversammlung 2020 - 08. Juli 2020
Präsentation Axel Deininger

Presseinformation

Abstimmungsübersicht

Einladung und Tagesordnung


Downloads
Unterlagen zur ordentlichen Hauptversammlung 2019- Essen, 15. Mai 2019
Präsentation Dr. Rainer Baumgart

Presseinformationen

Abstimmungsübersicht

Dividendenbekanntmachung

Einladung und Tagesordnung


Downloads
Unterlagen zur ordentlichen Hauptversammlung 2018 - Essen, 9. Mai 2018
Präsentation Dr. Rainer Baumgart

Presseinformation

Abstimmungsübersicht

Dividendenbekanntmachung

Einladung und Tagesordnung


Downloads
Unterlagen zur ordentlichen Hauptversammlung 2017 - Essen, 4. Mai 2017
Präsentation Dr. Rainer Baumgart

Presseinformation

Abstimmungsübersicht

Dividendenbekanntmachung

Einladung und Tagesordnung


Downloads
Unterlagen zur ordentlichen Hauptversammlung 2016 - Essen, 12. Mai 2016
Präsentation Dr. Rainer Baumgart

Presseinformation

Abstimmungsübersicht

Dividendenbekanntmachung

Einladung und Tagesordnung


Downloads
Unterlagen zur ordentlichen Hauptversammlung 2015 - Essen, 13. Mai 2015
Präsentation Dr. Rainer Baumgart

Presseinformation

Abstimmungsübersicht

Dividendenbekanntmachung

Einladung und Tagesordnung


Downloads
Unterlagen zur ordentlichen Hauptversammlung 2014 - Essen, 14. Mai 2014
Präsentation Dr. Rainer Baumgart

Presseinformation

Abstimmungsübersicht

Dividendenbekanntmachung

Einladung und Tagesordnung


Downloads
Unterlagen zur ordentlichen Hauptversammlung 2013 - Essen, 15. Mai 2013
Präsentation Dr. Rainer Baumgart

Presseinformation

Abstimmungsübersicht

Einladung und Tagesordnung


Downloads
Unterlagen zur ordentlichen Hauptversammlung 2012 - Essen, 13. Juni 2012
Präsentation Dr. Rainer Baumgart

Presseinformation

Abstimmungsübersicht

Einladung und Tagesordnung


Downloads
Unterlagen zur ordentlichen Hauptversammlung 2011 - Essen, 11. Mai 2011
Präsentation Dr. Rainer Baumgart

Presseinformation

Abstimmungsübersicht

Einladung und Tagesordnung


Für die secunet Security Networks AG haben eine wirkungsvolle und transparente Organisation sowie eine verantwortungsbewusste und verlässliche Unternehmensführung einen hohen Stellenwert. Vorstand und Aufsichtsrat der Gesellschaft sind davon überzeugt, dass eine gute Corporate Governance eine wesentliche Grundlage dafür ist, dass sich das Unternehmen weiterhin erfolgreich am Markt behaupten kann.

Die Erklärung zur Unternehmensführung nach §§ 289f und 315d HGB enthält neben der Entsprechens- erklärung von Vorstand und Aufsichtsrat nach § 161AktG auch Angaben zu den Unternehmens- führungspraktiken. Darüber hinaus wird die Arbeitsweise des Vorstands und des Aufsichtsrats erläutert.

Downloads
Aktuelle Erklärung zur Unternehmensführung
Erklärung zur Unternehmensführung, 17. März 2021

Erklärungen der letzten Jahre
Erklärung zur Unternehmensführung und Corporate Governance Bericht, 27. März 2020

Erklärung zur Unternehmensführung und Corporate Governance Bericht, 27. März 2019

Erklärung zur Unternehmensführung und Corporate Governance Bericht, 21. März 2018

Erklärung zur Unternehmensführung und Corporate Governance Bericht, 15. März 2017

Erklärung zur Unternehmensführung und Corporate Governance Bericht, 25. November 2015


Die zentralen Aspekte der Unternehmensführung, -kontrolle und -transparenz in Deutschland sind im Deutschen Corporate Governance Kodex zusammengefasst.

Vorstand und Aufsichtsrat secunet Security Networks AG äußern sich zu den Vorgaben dieses Kodex im Rahmen einer jährlichen Entsprechenserklärung. 

 

Downloads
Aktuelle Entsprechenserklärung
Entsprechenserklärung 2021

Entsprechenserklärungen der letzten Jahre
Aktualisierung der Entsprechenserklärung 2021

Ensprechenserklärung 2020

Ensprechenserklärung 2019

Ensprechenserklärung 2018

Ensprechenserklärung 2017

Ensprechenserklärung 2016

Ensprechenserklärung 2015


Vergütung für die Vorstandsmitglieder

Durch das Gesetz zur Umsetzung der zweiten Aktionärsrechterichtlinie (ARUG II) vom 12. Dezember 2019 wurde ein neuer § 120a in das Aktiengesetz (AktG) eingeführt. § 120a Absatz 1 AKtG sieht vor, dass die Hauptversammlung börsennotierter Gesellschaften bei jeder wesentlichen Änderung, mindestens jedoch alle vier Jahre, über die Billigung des vom Aufsichtsrat vorgelegten Vergütungssystems für die Vorstandsmitglieder beschließt.

Mit Wirkung zum 1. Januar 2021 hat der Aufsichtsrat der secunet Security Networks AG ein grundlegend überarbeitetes Vergütungssystem für die Vorstandsmitglieder beschlossen. Die Vorstandsvergütung orientiert sich insbesondere an langfristigem und nachhaltigem Wachstum, Steigerung der Profitabilität, Wettbewerbsfähigkeit sowie Nachhaltigkeitszielen. Dabei werden neben finanziellen Kennzahlen auch nichtfinanzielle Leistungsindikatoren, die für den langfristigen und nachhaltigen Unternehmenserfolg gleichsam essentiell sind, berücksichtigt. Das Vergütungssystem für die Vorstandsmitglieder wurde im Rahmen der Hauptversammlung vom 12. Mai 2021 von den Aktionärinnen und Aktionären gebilligt.

Vergütungsystem Vorstand (Hauptversammlung 12. Mai 2021 Tagesordnungspunkt 7)

Billigung Vergütungssystem Vorstand (Hauptversammlung 12. Mai 2021 Abstimmungsübersicht)

Vergütung für die Aufsichtsratsmitglieder

Gemäß § 113 Absatz 3 Sätze 1 und 2 des Aktiengesetzes in der durch das Gesetz zur Umsetzung der zweiten Aktionärsrechterichtlinie (ARUG II) geänderten Fassung ist von der Hauptversammlung börsennotierter Gesellschaften mindestens alle vier Jahre über die Vergütung der Aufsichtsratsmitglieder zu beschließen.

Die Vergütungsstruktur, die neben dem Auslagenersatz nach § 17 Absatz 4 der Satzung eine rein feste Vergütung der Aufsichtsratsmitglieder für ihre Tätigkeit im Gesamtgremium sowie etwaigen gebildeten Ausschüssen vorsieht, trägt nach Auffassung der Gesellschaft am besten der unabhängigen Kontrollfunktion des Aufsichtsrats Rechnung, die nicht auf den kurzfristigen Unternehmenserfolg, sondern auf die langfristige Entwicklung der Gesellschaft ausgerichtet ist. Das Vergütungssystem für die Aufsichtsratsmitglieder wurde im Rahmen der Hauptversammlung vom 12. Mai 2021 von den Aktionärinnen und Aktionären beschlossen.

Vergütungsystem Aufsichtsrat (Hauptversammlung 12. Mai 2021 Tagesordnungspunkt 8)

Beschluss Vergütungssystem Aufsichtsrat (Hauptversammlung 12. Mai 2021 Abstimmungsübersicht)

Vergütungsbericht

Der Vergütungsbericht fasst die Grundsätze zusammen, nach denen die Vergütung des Vorstands der secunet Security Networks AG festgelegt wird und erläutert Höhe und Struktur der Vorstandseinkommen. Außerdem werden Grundsätze und Höhe der Aufsichtsratsvergütung beschrieben sowie Angaben zum Aktienbesitz von Vorstand und Aufsichtsrat gemacht.

Aktueller Vergütungsbericht (Auszug aus dem Geschäftsbericht 2020)

 


Im Prognose-, Chancen- und Risikobericht beurteilen und erläutern wir die voraussichtliche Entwicklung der secunet Security Networks AG mit ihren wesentlichen Chancen und Risiken unter Angabe der zugrunde liegenden Annahmen.

Aktueller Prognose-, Chancen- und Risikobericht


Gemäß Artikel 19 der EU-Marktmissbrauchsverordnung haben Personen, die bei einem Emittenten Führungsaufgaben wahrnehmen, eigene Geschäfte mit Anteilen oder Schuldtiteln dieses Emittenten oder damit verbundenen Derivaten oder anderen damit verbundenen Finanzinstrumenten dem Emittenten und der Aufsichtsbehörde unverzüglich und spätestens drei Geschäftstage nach dem Datum des Geschäfts zu melden. Diese Verpflichtung gilt auch für Personen, die mit einer solchen Person in einer engen Beziehung stehen.

Die entsprechenden Meldungen veröffentlichen wir an dieser Stelle.

Aktuell liegen keine Meldungen vor.


Sie finden hier die Satzung der secunet Security Networks AG in der aktuellen Fassung.

Satzung der secunet Security Networks AG


Die Hauptversammlung der secunet Security Networks AG hat am 12. Mai 2021 die PriceWaterhouseCoopers GmbH, Sitz Frankfurt am Main, Niederlassung Essen, zum Abschlussprüfer der secunet Security Networks AG und zum Konzernabschlussprüfer des secunet-Konzerns für das Geschäftsjahr 2021 sowie zum Abschlussprüfer für eine prüferische Durchsicht des verkürzten Abschlusses und des Zwischenlageberichts der secunet Security Networks AG und des secunet-Konzerns zum 30. Juni 2021 bestellt.

 


Dieses Hinweisgeberportal (BKMS® Incident Reporting) steht Mitarbeitern des secunet-Konzerns oder Dritten zur Verfügung, um Rat zu suchen oder auf wesentliche Verstöße gegen den Verhaltenskodex – insbesondere illegale Geschäftspraktiken – hinzuweisen.

Hier geht es zum Hinweisgeberportal


Mit diesen Formularen können Sie ein Abonnement für Finanznachrichten bestellen oder sich eine Printausgabe unseres aktuellen Geschäftsberichts einmalig zusenden lassen.

Kontaktanfrage
Finanznachrichten per Mail erhalten
Finanznachrichten per Mail erhalten

Nutzen Sie unseren Service und lassen Sie sich regelmäßig informieren! Sobald eine neue Finanznachricht vorliegt, senden wir Ihnen diese per E-Mail zu. Füllen Sie dazu einfach das Formular aus und klicken Sie auf Absenden.

Seite 1

Kontaktanfrage
Geschäftsbericht per Post erhalten
Geschäftsbericht per Post erhalten

Mit diesem Formular können Sie sich eine Printausgabe unseres aktuellen Geschäftsberichts einmalig zusenden lassen. Füllen Sie dazu einfach das Formular aus und klicken Sie auf Absenden.

Seite 1

Kontaktanfrage
Sie suchen Antworten? Wir geben Sie Ihnen.
Sie suchen Antworten? Wir geben Sie Ihnen.

Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Seite 1