Corporate Governance

Für secunet haben eine wirkungsvolle und transparente Organisation sowie eine verantwortungsbewusste und verlässliche Unternehmensführung einen hohen Stellenwert. Vorstand und Aufsichtsrat der Gesellschaft sind davon überzeugt, dass eine gute Corporate Governance und Compliance eine wesentliche Grundlage dafür ist, dass sich das Unternehmen weiterhin erfolgreich am Markt behaupten kann.
Unternehmensführung

Vorstand und Aufsichtsrat einer in Deutschland börsennotierten Gesellschaft sind gesetzlich verpflichtet (§ 161 AktG), einmal jährlich zu erklären, ob den amtlich veröffentlichten und zum Erklärungszeitpunkt maßgeblichen Empfehlungen der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex entsprochen wurde und wird. Die Unternehmen sind außerdem verpflichtet, zu erklären, welche Empfehlungen des Kodex nicht angewendet wurden oder werden und aus welchen Gründen dies nicht der Fall ist.


Sie finden hier die Satzung der secunet Security Networks AG in der aktuellen Fassung.


Im Prognose-, Chancen- und Risikobericht beurteilen und erläutern wir die voraussichtliche Entwicklung der secunet Security Networks AG mit ihren wesentlichen Chancen und Risiken unter Angabe der zugrunde liegenden Annahmen.


Die Hauptversammlung der secunet Security Networks AG hat am 25. Mai 2022 die PriceWaterhouseCoopers GmbH, Sitz Frankfurt am Main, Niederlassung Essen, zum Abschlussprüfer der secunet Security Networks AG und zum Konzernabschlussprüfer des secunet-Konzerns für das Geschäftsjahr 2022 sowie zum Abschlussprüfer für eine prüferische Durchsicht des verkürzten Abschlusses und des Zwischenlageberichts der secunet Security Networks AG und des secunet-Konzerns zum 30. Juni 2022 bestellt.


Vergütung und Aktienbesitz von Vorstand und Aufsichtsrat

Mit Wirkung zum 1. Januar 2021 hat der Aufsichtsrat der secunet Security Networks AG ein überarbeitetes Vergütungssystem für die Vorstandsmitglieder beschlossen. Die Vorstandsvergütung orientiert sich insbesondere an langfristigem und nachhaltigem Wachstum, Steigerung der Profitabilität, Wettbewerbsfähigkeit sowie Nachhaltigkeitszielen. Dabei werden neben finanziellen Kennzahlen auch nichtfinanzielle Leistungsindikatoren, die für den langfristigen und nachhaltigen Unternehmenserfolg gleichsam essentiell sind, berücksichtigt. Das Vergütungssystem für die Vorstandsmitglieder wurde im Rahmen der Hauptversammlung vom 12. Mai 2021 von den Aktionärinnen und Aktionären gebilligt.


Die Vergütungsstruktur für die Aufsichtsratsmitglieder sieht eine rein feste Vergütung für ihre Tätigkeit im Gesamtgremium sowie etwaigen gebildeten Ausschüssen vor. Das Vergütungssystem für die Aufsichtsratsmitglieder wurde im Rahmen der Hauptversammlung vom 12. Mai 2021 von den Aktionärinnen und Aktionären beschlossen.


Der Vergütungsbericht fasst die Grundsätze zusammen, nach denen die Vergütung des Vorstands der secunet Security Networks AG festgelegt wird und erläutert Höhe und Struktur der Vorstandseinkommen. Außerdem werden Grundsätze und Höhe der Aufsichtsratsvergütung beschrieben.


Gemäß Artikel 19 der EU-Marktmissbrauchsverordnung haben Personen, die bei einem Emittenten Führungsaufgaben wahrnehmen, eigene Geschäfte mit Anteilen oder Schuldtiteln dieses Emittenten oder damit verbundenen Derivaten oder anderen damit verbundenen Finanzinstrumenten dem Emittenten und der Aufsichtsbehörde unverzüglich und spätestens drei Geschäftstage nach dem Datum des Geschäfts zu melden. Diese Verpflichtung gilt auch für Personen, die mit einer solchen Person in einer engen Beziehung stehen.

Die entsprechenden Meldungen veröffentlichen wir an dieser Stelle. Aktuell liegen keine Meldungen vor.


Corporate Compliance

Integrität, gemeinsame Wertvorstellungen, das Ansehen sowie das Vertrauen der Kunden und Geschäftspartner stehen für secunet stets im Vordergrund. Eine wirkungsvolle und transparente Compliance-Organisation sowie einheitliche klare Prinzipien und Werte bestimmen dabei unser Handeln und sind die Basis für ein secunet-weites Compliance-Verständnis.

Aus dem klaren Commitment der Unternehmensführung zu Integrität erwachsen verschiedene Maßnahmen. Dies sind zum einen Schulung und Beratung. Die Mitarbeiter von secunet werden regelmäßig in Fragen der Compliance geschult und sensibilisiert.

Für darüber hinaus gehende Compliance-Fragen steht das Compliance Office zur Verfügung. Zum anderen legen Richtlinien fest, wie mit Interessenkonflikten und Korruption umzugehen ist. Im Zuge der Compliance-Schulungen wird auch auf die Beachtung der entsprechenden Richtlinien und Vorgaben bei den Geschäftspartnern von secunet hingewiesen.

Verhaltenskodex

Verhaltenskodex für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des secunet-Konzerns

Verhaltenskodex

Verhaltenskodex für Lieferanten und Geschäftspartner

Hinweisgebersystem

Dieses Hinweisgeberportal (BKMS® Incident Reporting) steht Mitarbeitern des secunet-Konzerns oder Dritten zur Verfügung, um Rat zu suchen oder auf wesentliche Verstöße gegen den Verhaltenskodex – insbesondere illegale Geschäftspraktiken – hinzuweisen.