Sicheres mobiles Arbeiten: BWI beschafft SINA Workstations S für die Bundeswehr

Die SINA Workstation S ist ein stationär sowie mobil einsetzbarer Krypto-Client, der vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) für die Verarbeitung von Verschlusssachen der Geheimhaltungsstufe VS-NUR FÜR DEN DIENSTGEBRAUCH (VS-NfD) zugelassen ist. Sie ermöglicht den parallelen Betrieb mehrerer voneinander abgeschotteter Gastsysteme unterschiedlicher Sicherheitseinstufungen. Somit können Nutzer beispielsweise gleichzeitig in VS-Netzen und dem Internet arbeiten. Dabei bewegen sie sich jederzeit in ihrer gewohnten Arbeitsumgebung – online wie offline. Dank mehrerer ineinandergreifender Sicherheitskomponenten bleiben die eingestuften Daten jederzeit sicher. Die SINA Workstation S kann automatisiert konfiguriert und remote verwaltet werden und hat sich bereits in zahlreichen Massen-Rollouts mit mehreren tausend Geräten bewährt.

In anderen Produktvarianten ist die SINA Workstation bis einschließlich GEHEIM, NATO SECRET und SECRET UE/EU SECRET zugelassen.

Die Sichere Inter-Netzwerk Architektur SINA ist eine Hochsicherheitslösung, die secunet im Auftrag des BSI entwickelt hat. Bei Behörden und Streitkräften ist SINA im In- und Ausland seit vielen Jahren erfolgreich im Einsatz.


Zurück