Pressemitteilungen News

Bare.ID und secunet präsentieren eine neue Gesamtlösung für mehr Sicherheit bei Login- und Authentifizierungsprozessen

Als neue Partner bündeln die Bare.ID GmbH und die secunet Security Networks AG ihre Kompetenzen und revolutionieren mit ihrer Gesamtlösung den Identity- und Access-Management-Markt in Deutschland. Die Kombination der Single Sign-On SaaS Bare.ID und der Multi-Faktor-Authentifizierungs-Applikation secunet protect4use bietet maximalen Schutz für digitale Identitäten.

Die Lösung Bare.ID ermöglicht Unternehmen sowie öffentlichen Einrichtungen, Login- und Authentifizierungsprozesse sicherer und trotzdem benutzerfreundlich zu gestalten. Die SaaS-Lösung auf Basis des komplexen Open Source IAM Framework Keycloak arbeitet nach höchsten Sicherheitsstandards und wird von der gleichnamigen Firma ausschließlich in und aus Deutschland gehostet, verwaltet und betrieben - 100% DSGVO-konform. Bare.ID erweitert die angebotenen Mehr-Faktor-Authentifizierungsmöglichkeiten nun um die besonders sichere und gleichzeitig benutzerfreundliche Variante protect4use von secunet, welche sowohl BSI-Richtlinien entspricht als auch branchenspezifische gesetzliche Auflagen erfüllt und zudem mehrstufige Logins und Passwordless- sowie Out-Of-Band-Authentifizierung auf höchstem Sicherheitsniveau ermöglicht.

Die steigende Anzahl von Cyberangriffen sowie erweiterte gesetzliche Anforderungen machen eine Mehr-Faktor-Authentifizierung zum Schutz digitaler Identitäten, welche über ein einfaches Login-Verfahren mit Benutzername und Passwort hinausgeht, unumgänglich. Bei der Auswahl unter den vielfältigen Authentifizierungs-Möglichkeiten ist häufig ein Spagat zwischen Sicherheit, Nutzerfreundlichkeit und Kosten zu überwinden. Hier punktet die Lösung von secunet vor allem dadurch, dass sie höchsten Sicherheitsansprüchen genügt und beste Nutzerfreundlichkeit vorweisen kann. Durch die Abbildung aller relevanten Plattformen für Desktop- und Mobilgeräte inklusive aller relevanten Browser werden alle Nutzergruppen erreicht. Gesichert ist das Verfahren mit starker Kryptografie.

Die Gesamtlösung ermöglicht bequemen Single Sign-On für alle User nach entsprechender Authentisierung und ist dabei durch Einbindung der secunet protect4use Authentifizierung maximal geschützt. Dabei ist die Bare.ID SaaS-Oberfläche besonders benutzerfreundlich und es lassen sich alle Login-Prozesse zentral und sicher verwalten. Für die Kunden bedeutet dies, dass aufwändige Integrationsprojekte entfallen und diese stattdessen mit wenigen Klicks von höchsten Sicherheitsstandards profitieren. Beide Partner setzen zudem auf 100 Prozent deutsche Datenhoheit und bilden dabei von Haus aus höchste deutsche Sicherheitsanforderungen und Standards ab, weshalb die Lösung selbst in stark regulierten Branchen regelkonform eingesetzt werden kann.

Das Experten-Team hinter der kombinierten Lösung vereint Keycloak-, Cybersecurity- und Cloud-Operation-Experten, welche durch jahrelange Erfahrung in Beratung und Entwicklung umfangreiche Kenntnisse für nötige Sicherheitsstandards mitbringen.

Pressemitteilung herunterladen
Hier können Sie die Pressemitteilung herunterladen.
Kontaktanfrage
Sie haben ein Anliegen fürunseren Pressebereich?
Sie haben ein Anliegen fürunseren Pressebereich?

Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Seite 1
captcha