MDK Sachsen

Einsatz der qualifizierten Massensignatur für rechtssichere, elektronische Dokumentenarchivierung

Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) Sachsen stellt jährlich weit über 500.000 Gutachten für die gesetzlichen Krankenkassen/Pflegekassen. Für die performante Weiterverarbeitung werden die Gutachten nach Erstellung beim MDK in einem zentralen Massensignaturverfahren mit secunet multisign mit qualifizierten Signaturen versehen, womit der Originalitätsnachweis gegeben ist. So stehen die Gutachten für die elektronische Archivierung bereit.