Projekt
Bürgerportal / De-Mail

So einfach wie E-Mail, so sicher wie die Papierpost

Der neue Dienst De-Mail, eine Initiative unter Federführung des Bundesministeriums des Innern (BMI), wird das Tagesgeschäft von Unternehmen und Behörden und den Alltag von Bürger*innen erheblich vereinfachen. Durch Schaffung eines geschützten Kommunikationsraumes im Internet wird das Versenden und Empfangen von Nachrichten und Dokumenten so schnell und einfach wie E-Mail und so sicher, vertraulich und verbindlich wie die Papierpost. Offizielle Dokumente wie Rechnungen, Kontoauszüge oder Verwaltungsbescheide können mit De-Mail also verbindlich online versendet und empfangen werden. Mit ihren Versand- und Zustelloptionen trägt De-Mail auch zur Verbesserung der Infrastruktur für eine verbindliche Behördenkommunikation im Rahmen der EU-Dienstleistungsrichtlinie bei.

Seit Projektbeginn unterstützen secunet-Expert*innen intensiv beratend das Projektteam. In enger Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat secunet die grundlegende Konzeption von De-Mail und den einzelnen Diensten mit entworfen und bis zur Technischen Richtlinie weiterentwickelt. Auf deren Grundlage wird die Zertifizierung und Akkreditierung von Diensteanbietern (Providern) erfolgen. Durch intensiven Austausch mit potenziellen Providern und Nutzer*innen wurde dabei eine bedarfsorientierte Lösung sichergestellt. secunet hat sein umfassendes Know-how auch in dem Projektpilot, der von Oktober 2009 bis März 2010 durchgeführt wurde, mit eingebracht.