Die SINA L3 Box ist als VPN-Gateway eine zentrale IT-infrastrukturelle Kernkomponente in Hochsicherheitsnetzwerken. Die zwischen den SINA Komponenten ausgetauschten Daten werden in verschlüsselten VPN-Tunneln sicher übertragen. Die SINA L3 Boxen verbinden Behörden- oder Firmennetze über das Internet. Darüber hinaus werden die Zugriffe von SINA Clients auf (Terminal-) Serverbereiche auf vorgeschalteten SINA L3 Boxen kryptographisch terminiert.

Das ganzheitliche Sicherheitskonzept der SINA L3 Box umfasst eine sichere SINA OS-Systemplattform, Smartcard-Technologie, IPSec-geschützte Kommunikation sowie zulassungskonform dimensionierte und konfigurierte Hardware.

Die SINA L3 Boxen sind in unterschiedlichen Konfigurationen für die Übertragung von Verschlusssachen bis einschließlich GEHEIM, NATO SECRET sowie
SECRET UE/EU SECRET zugelassen. Mit SINA L3 Boxen werden zum Beispiel die Behördennetze IVBV und IVBB genauso abgesichert wie die Kommunikation zwischen deutschen Botschaften des Auswärtigen Amtes mit den zentralen Netzknoten in Berlin und in Bonn.