secunet zieht Konsequenzen aus Wertberichtigungsbedarf bei tschechischer Tochtergesellschaft

Nach durchgreifenden organisatorischen Veränderungen bei der tschechischen Gesellschaft wird der Jahresabschluss 2009 der secunet s.r.o. nunmehr berichtigt und erneut geprüft. Entsprechend werden der Jahresabschluss sowie der Konzernjahresabschluss der secunet Security Networks AG für das Geschäftsjahr 2009 – soweit notwendig – ebenfalls berichtigt und erneut geprüft. Als Folge der möglichen Berichtigung von Jahresabschluss und Konzernabschluss haben Vorstand und Aufsichtsrat der secunet Security Networks AG beschlossen, die ursprünglich für den 16. Juni 2010 geplante ordentliche Hauptversammlung zu verschieben. Ebenfalls verschoben werden der Quartalsabschluss der secunet s.r.o. zum 31. März 2010 und damit auch die ursprünglich für den 12. Mai 2010 vorgesehene Veröffentlichung von Quartalsabschluss und 3-Monats-Bericht der secunet Security Networks AG. Die neuen Termine wird die Gesellschaft nach Festlegung unverzüglich veröffentlichen.


Zurück zu allen Meldungen