secunet verlegt Schulungszentrum nach Dresden

Mit dem wachsenden Bedarf an IT-Hochsicherheitslösungen steigt auch die Nachfrage nach gut ausgebildetem Personal. secunet trägt dem Umstand Rechnung und bezieht auf über 300 qm neue Theorie- und Praxisräume im World Trade Center Dresden.

Das modulare Programm des Training Centers richtet sich in erster Linie an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Behörden, der Bundeswehr und Unternehmen, die SINA Systeme administrativ betreuen. SINA – die Sichere Inter-Netzwerk Architektur – ist ein System zur Verschlüsselung internetbasierter Kommunikation, welches am Standort Dresden in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik entwickelt wurde. Insbesondere bei Behörden und Streitkräften ist SINA seit vielen Jahren erfolgreich im Einsatz.

Die Bandbreite der angebotenen Seminare im Training Center reicht wie bisher von Kursen zu grundlegenden Verfahren in der Netzwerksicherheit bis hin zu Vorbereitungskursen zur Prüfung als zertifizierter SINA Administrator. Darüber hinaus bietet secunet weiterhin maßgeschneiderte Workshops zu SINA Produkten an.

Mit dem Umzug des Training Centers von München nach Dresden rückt der Ausbildungsbereich näher an den Entwicklungsstandort der SINA Produktlinie. Davon profitieren auch die Schulungsteilnehmer, denn die Trainingskonzepte für die SINA-Ausbildung werden in enger Zusammenarbeit mit IT-Sicherheitsexperten der secunet Entwicklungsbereiche erarbeitet – und diese liegen nun nur noch wenige Meter vom Training Center entfernt.


Zurück zu allen Meldungen