secunet und Dataphone realisieren erstmals elektronische Ausweisprüfung auf dem iPhone

News/Presse, Presse

Die Softwareapplikation secunet bocoa liest die Daten aus dem RFID Chip des elektronischen Identitätsdokuments und stellt die Ergebnisse der Dokumentenprüfung in Sekundenschnelle übersichtlich auf dem Smartphone dar. Die App basiert auf der bewährten Plattform secunet biomiddle, welche flexibel die Prüfverfahren sowie Software- und Hardwarekomponenten über Standardschnittstellen integriert. Neben der bereits eingesetzten Version für das mobile Betriebssystem Android ist secunet bocoa nun auch für iOS verfügbar.

Die Hardware für die neue iOS-basierte Lösung liefert der secunet Partner Dataphone, ein international tätiges Unternehmen mit Hauptsitz in der Schweiz. Dataphone entwickelt innovative, mobile und zuverlässige Soft- und Hardwarelösungen für die Bereiche Lagerlogistik, Transport und Handel. Entlang der gesamten Supply Chain sind mobile Scanner im Einsatz, welche die Effizienz dank smartem Engineering substanziell steigern.

Für die iOS-basierte Lösung zur Identitätsfeststellung liefert Dataphone die notwendige innovative Hardwarehülle mit NFC-Modul und Zusatzakku. Die Smartphone-Hülle der Linea Pro Serie ermöglicht mit den entsprechenden Zertifikaten das produktive Auslesen und damit auch Prüfen des in eID-Dokumenten (z. B. Personalausweis, Reisepass, Aufenthaltstitel) enthaltenen RFID-Chips.

Die iOS-basierte secunet bocoa App kann gemeinsam mit dem Dataphone Sleeve zur mobilen Identitätsfeststellung genutzt werden. Zusammen mit der Version für Android deckt secunet bocoa somit die beiden gängigsten Betriebssysteme für Smartphones ab.


Zurück zu allen Meldungen