secunet Security Networks AG: Vorläufige Zahlen zum Geschäftsjahr 2013

Presse, Corporate

Wie im Oktober prognostiziert hat der secunet-Konzern im Geschäftsjahr 2013 Umsatzerlöse in Höhe von 63,9 Mio. Euro (Vorjahr 67,2 Mio. Euro) sowie ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 3,7 Mio. Euro (Vorjahr 5,7 Mio. Euro) erzielt.

„Das Jahr 2013 war geprägt durch hohe Aufwendungen in der Akquisition und Umsetzung von Großprojekten – daher sind Umsatz wie Ergebnis gegenüber dem Vorjahr geringer ausgefallen“, kommentiert Dr. Rainer Baumgart, Vorstandsvorsitzender der secunet Security Networks AG.

Der Auftragsbestand zum 31. Dezember 2013 beträgt 40,3 Mio. Euro: Das ist eine Zunahme um 7% gegenüber dem Stand zum Ende 2012 (37,6 Mio. Euro).

„In das neue Jahr starten wir mit einem hohen Auftragsbestand, außerdem haben wir im Jahr 2013 mit Blick auf Produkte und Kundenbetreuung deutliche Optimierungen vorgenommen. secunet ist ein vertrauenswürdiger Lieferant von hochwertigen Sicherheitslösungen: Vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Diskussion um Informations- und Datensicherheit erwarten wir daher eine weiter steigende Nachfrage“, so Dr. Rainer Baumgart. „Wir sind sehr zuversichtlich, im laufenden Geschäftsjahr wieder den Wachstumstrend der Vorjahre fortzusetzen.“

secunet veröffentlicht den vollständigen Jahresabschluss 2013 sowie den Geschäftsbericht 2013 am 25. März 2014. Weitere Informationen unter www.secunet.com.


Zurück zu allen Meldungen