secunet Security Networks AG: Nachhaltig gute Ergebnisse im ersten Halbjahr 2017

Presse, Corporate

[Essen, 3. August 2017] Die secunet Security Networks AG (ISIN DE0007276503, WKN 727650), führender deutscher Anbieter von hochwertiger, vertrauenswürdiger IT-Sicherheit und IT-Sicherheitspartner der Bundesrepublik Deutschland, hat heute den Halbjahresfinanzbericht zum 30. Juni 2017 veröffentlicht. Im ersten Halbjahr 2017 sind Umsatz und Ergebnis gegenüber dem Vorjahr erneut kräftig gestiegen. Der Auftragsbestand zum 30. Juni 2017 liegt deutlich über dem Vorjahreswert. Der Vorstand der Gesellschaft bestätigt die Prognose für das Gesamtjahr 2017.

Im ersten Halbjahr 2017 steigerte der secunet Konzern die Umsatzerlöse um 26 % oder 11,3 Mio. Euro auf 54,8 Mio. Euro (Vorjahr 43,5 Mio. Euro). Der Umsatzzuwachs resultiert im Wesentlichen aus steigender Nachfrage im Produktgeschäft (Handelsware, Lizenzen, Wartung und Support – hauptsächlich SINA Produktfamilie).

Aufgrund des gewachsenen Produktgeschäfts und der anhaltend guten Kapazitätsauslastung im Beratungsgeschäft sind die Aufwendungen im secunet Konzern in geringerem Maße als die Umsatzerlöse gestiegen. Dadurch verbesserte sich das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) im ersten Halbjahr 2017 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 2,6 Mio. Euro von 2,4 Mio. Euro im Vorjahr auf 5,0 Mio. Euro. Der secunet Konzern erzielte im ersten Halbjahr 2017 ein Konzernperiodenergebnis in Höhe von 3,4 Mio. Euro verglichen mit 1,5 Mio. Euro im Vorjahr. Das Ergebnis pro Aktie stieg von 0,23 Euro im ersten Halbjahr 2016 auf 0,52 Euro im ersten Halbjahr des laufenden Jahres.

Der Auftragsbestand der Gesellschaft betrug zum 30. Juni 2017 77,3 Mio. Euro. Dies entspricht einer Steigerung um 70 % gegenüber dem Auftragsbestand zum Vorjahresstichtag (45,5 Mio. Euro).

„In der aktuellen Sicherheitsdebatte steht Cybersecurity ganz oben. secunet ist bestens aufgestellt, um davon zu profitieren“, so Dr. Rainer Baumgart, Vorstandsvorsitzender der secunet Security Networks AG. „Die Geschäftsentwicklung der secunet Security Networks AG in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres war bereits sehr zufriedenstellend: Für das Gesamtjahr 2017 rechnen wir mit einer weiter nachhaltig positiven Entwicklung.“

Der Vorstand bestätigt die Prognose für das Geschäftsjahr 2017: Erwartet werden Umsatzerlöse um 130 Mio. Euro bei einem EBIT um 18 Mio. Euro.

Der Halbjahresfinanzbericht 2017 der secunet Security Networks AG steht unter www.secunet.com im Bereich Investor Relations > Publikationen zum Download zur Verfügung. Nächster Finanztermin: 7. November 2017 Veröffentlichung der Konzernquartalsmitteilung zum 30. September 2017.


Disclaimer
Diese Presseinformation enthält vorausschauende Aussagen. Vorausschauende Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben; sie umfassen auch Aussagen über unsere Annahmen und Erwartungen. Jede Aussage in dieser Presseinformation, die unsere Absichten, Annahmen, Erwartungen oder Vorhersagen (sowie die zugrunde liegenden Annahmen) wiedergibt, ist eine vorausschauende Aussage. Diese Aussagen beruhen auf Planungen, Schätzungen und Prognosen, die der Geschäftsleitung der secunet Security Networks AG derzeit zur Verfügung stehen. Vorausschauende Aussagen beziehen sich deshalb nur auf den Tag, an dem sie gemacht werden. Über gesetzliche Verpflichtungen hinaus übernehmen wir keine Verpflichtung, solche Aussagen angesichts neuer Informationen oder künftiger Ereignisse weiterzuentwickeln.


Zurück zu allen Meldungen