secunet Security Networks AG: erfolgreiches erstes Halbjahr 2016

Presse, Corporate

Im ersten Halbjahr 2016 steigerte der secunet-Konzern die Umsatzerlöse von 35,3 Mio. Euro im Vorjahr um 23 % oder 8,2 Mio. Euro auf 43,5 Mio. Euro. Der Umsatz ist sowohl im Dienstleistungsgeschäft (Beratung) als auch im Produktgeschäft (SINA-Produktfamilie) gestiegen.

Am Umsatzzuwachs sind beide Geschäftsbereiche der secunet Security Networks AG beteiligt. Nach wie vor liegt der Schwerpunkt des Geschäfts mit einem Umsatzanteil von 86 % (Vorjahr 85 %) beim Geschäftsbereich Public Sector, der öffentliche Auftraggeber mit Produkten und Dienstleistungen rund um Cyber Security sowie SINA-Kryptoprodukten bedient. Im Public Sector stieg der Umsatz von 29,9 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2015 um 24 % auf 37,2 Mio. Euro im ersten Halbjahr des laufenden Jahres. Der Geschäftsbereich Business Sector, der Dienstleistungen und Lösungen für Unternehmen der privaten Wirtschaft anbietet, trägt 14 % (Vorjahr 15 %) zum Konzernumsatz bei. Im Business Sector hat der Umsatz von 5,4 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2015 um 15 % auf 6,2 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2016 zugenommen.

Aufgrund des gewachsenen Produktgeschäfts und der guten Kapazitätsauslastung im Beratungsgeschäft sind die Aufwendungen im secunet-Konzern in geringerem Maße als die Umsatzerlöse gestiegen. Dadurch verbesserte sich das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) im ersten Halbjahr 2016 gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitraum um 2,1 Mio. Euro von 0,3 Mio. Euro auf 2,4 Mio. Euro. Der secunet-Konzern erzielte im ersten Halbjahr 2016 ein Konzernperiodenergebnis in Höhe von 1,5 Mio. Euro verglichen mit 0,5 Mio. Euro im Vorjahr. Das Ergebnis pro Aktie stieg von 0,07 Euro im ersten Halbjahr 2015 auf 0,23 Euro im ersten Halbjahr des laufenden Jahres.

Der Auftragsbestand der Gesellschaft betrug zum 20. Juni 2016 45,5 Mio. Euro. Dies entspricht einer Steigerung um 16 % gegenüber dem Auftragsbestand zum Vorjahresstichtag (39,3 Mio. Euro).

„secunet ist ein vertrauenswürdiger und leistungsfähiger Partner für hochwertige und innovative Cyber Security-Lösungen – das beweist die anhaltend hohe Nachfrage“, so Dr. Rainer Baumgart, Vorstandsvorsitzender der secunet Security Networks AG. „Die Geschäftsergebnisse im ersten Halbjahr haben unsere Erwartungen übertroffen. Für das gesamte Geschäftsjahr 2016 sind wir angesichts des guten Starts und des hohen Auftragsbestands zuversichtlich.“

Der Vorstand der Gesellschaft hat seine Prognose für das Geschäftsjahr 2016 erhöht: Erwartet werden nunmehr Umsatzerlöse um 94 Mio. Euro bei einem EBIT um 9 Mio. Euro.

Der Halbjahresfinanzbericht 2016 der secunet Security Networks AG steht unter www.secunet.com im Bereich Investor Relations > Publikationen zum Download zur Verfügung. Nächster Finanztermin: 3. November 2016 Veröffentlichung der Konzernquartalsmitteilung zum 30. September 2016.


Zurück zu allen Meldungen