secunet Halbjahresbericht 2010: Im Zielkorridor

Der Konzernumsatz der secunet Security Networks AG für die ersten sechs Monate des Jahres stieg gegenüber dem Vorjahreswert von 24,1 Mio. Euro um 7 % oder 1,8 Mio. Euro auf 25,8 Mio. Euro. Das starke Wachstum des ersten Quartals 2010 setzte sich damit nicht fort. Grund ist eine geringere Kapazitätsauslastung in den Bereichen Business Security und Government. Den Hauptanteil am Umsatz trägt unverändert der Geschäftsbereich Hochsicherheit bei, der die SINA-Produktfamilie anbietet.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) für den Zeitraum Januar bis Juni 2010 beträgt –0,1 Mio. Euro nach –0,5 Mio. Euro im Vorjahr. Die Verbesserung des EBIT beruht zum Einen auf der Steigerung der sonstigen betrieblichen Erträge von 0,8 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2009 auf 1,1 Mio. Euro im laufenden Jahr. Zum Anderen haben die Aufwandspositionen moderat zugenommen, in der Summe um 7 % – proportional zur Umsatzsteigerung. Das Periodenergebnis verbesserte sich von –0,5 Mio. Euro im Vorjahr auf –0,2 Mio. Euro in den ersten sechs Monaten 2010. Das Periodenergebnis je Aktie stieg von -0,08 Euro auf –0,03 Euro.

Der operative Cashflow der Gesellschaft stieg von –7,6 Mio. Euro für den Zeitraum Januar bis Juni 2009 auf –2,5 Mio. Euro für den gleichen Zeitraum im laufenden Geschäftsjahr.

Der Auftragsbestand der Gesellschaft betrug zum 30. Juni 2010 22,5 Mio. Euro nach 28,1 Mio. Euro am Vorjahresstichtag. Ursache für die Veränderung ist die Abarbeitung von Großprojekten.

„Die geschäftliche Situation von secunet im ersten Halbjahr war sehr stabil: damit sind wir zufrieden“, kommentierte Dr. Rainer Baumgart, Vorstandsvorsitzender der secunet Security Networks AG, die Halbjahreszahlen. „Maßgeblich für unser Jahresergebnis werden wie in der Vergangenheit das dritte und vierte Quartal sein – unsere Prognose einer gegenüber dem Vorjahr stabilen Umsatz- und Ergebnisentwicklung halten wir daher aufrecht“.

Am 25. August 2010 findet die Hauptversammlung der secunet Security Networks AG in Essen statt. Nächster Finanzberichtstermin ist der 10. November 2010 (Zwischenbericht zum 30. September 2010/9-Monatsbericht).

Zu den Finanzberichten


Zurück zu allen Meldungen