secunet AG: Ordentliche Hauptversammlung 2006

Die Präsenz in der Hauptversammlung lag bei 81,2% des Grundkapitals. Die Zustimmung zu den Tagesordnungspunkten betrug jeweils mehr als 99%. Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurde Hans-Wolfgang Kunz, Mitglied der Geschäftsführung des Hauptaktionärs Giesecke & Devrient GmbH. Herr Kunz folgt im Aufsichtsrat auf Peter Eisenbacher, der sein Amt niedergelegt hatte. Zum Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2006 wurde die BDO Deutsche Warentreuhand Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft gewählt.

Im Rahmen seiner Ausführungen zum Abschluss des Geschäftsjahres 2005 und zur strategischen Ausrichtung von secunet ging Dr. Rainer Baumgart, CEO der secunet Security Networks AG, auch auf das Ergebnis des ersten Quartals sowie auf die Aussichten der Gesellschaft für das laufende Geschäftsjahr 2006 ein. Das positive Branchenumfeld, die gute strategische und Marktpositionierung von secunet sowie den hohen Bedarf nach IT-Sicherheit identifizierte er als positive Treiber für das weitere Wachstum von secunet.

„Unsere Wachstumsziele werden wir im laufenden Geschäftsjahr erreichen“, bekräftigte Baumgart die Einschätzung des Vorstands aus der Veröffentlichung der Q1-Zahlen. Eine detaillierte Prognose könne zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht formuliert werden. Die Gründe hierfür seien die zeitliche Verteilung von Auftragserteilung und Auftragsbearbeitung sowie die weiterhin mit vielen Unsicherheiten behafteten Großprojekte.

 

Download
[.pdf, 39 kB]


Zurück zu allen Meldungen