secunet AG: Geschäftszahlen für das Jahr 2008

Der secunet-Konzern hat im Jahr 2008 Umsatzerlöse in Höhe von 52,1 Mio. Euro erwirtschaftet. Dies entspricht einer Steigerung um 26% oder 10,8 Mio. Euro. 55% des Konzernumsatzes wurden im Geschäftsbereich Hochsicherheit erzielt, der die SINA-Produktfamilie für die Zielgruppen öffentliche Bedarfsträger und internationale Organisationen herstellt. Der Umsatz ist hier um 59% von 18,0 Mio. Euro auf 28,7 Mio. Euro gewachsen. Auch im Geschäftsbereich Government sind die Umsatzerlöse kräftig gestiegen – um 24% gegenüber dem Vorjahr (10,4 Mio. Euro) auf 12,9 Mio. Euro. Die Kunden aus der privaten Wirtschaft werden durch die Geschäftsbereiche Business Security und Automotive betreut, die gemeinsam zu rund 20% des Konzernumsatzes beitrugen. Beide Geschäftsbereiche verzeichneten einen Rückgang der Umsatzerlöse: -16% in Business Security von 11,3 Mio. Euro im Jahr 2007 auf 9,5 Mio. Euro im Jahr 2008 und -27% in Automotive von 2,1 Mio. Euro auf 1,6 Mio. Euro. Als Hauptursache hierfür wird die generelle Investitionszurückhaltung infolge der Finanz- und Wirtschaftskrise angesehen.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) ist mit 1,9 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahreswert von 3,5 Mio. Euro um 46% zurück gegangen. Grund hierfür sind erhebliche Belastungen aus der Teilnahme an Ausschreibungen und Vertragsverhandlungen für große Projekte. Diese Anstrengungen wurden von Erfolg gekrönt: So konnte secunet ein großes Netzinfrastrukturprojekt für öffentliche Bedarfsträger gewinnen, das ein langfristiges Umsatzvolumen von über 90 Mio. Euro verspricht. Auf der Aufwandsseite nahmen die Aufwendungen für Material und bezogene Leistungen besonders stark zu. Dies hängt zum einen mit den Hardware-Lieferungen für das stark gewachsene SINA-Geschäft zusammen. Zum anderen schlugen sich hier Aufwendungen für Fremdleistungen nieder, auf die zum Ausgleich für die in der Angebotserstellung und Projektvorbereitung gebundenen Mitarbeiter zurück gegriffen wurde. Die Personalaufwendungen sind von 17,3 Mio. Euro auf 18,8 Mio. Euro um 8,5% gestiegen, gleichzeitig nahm die Zahl der Mitarbeiter von 236 auf 265 um 12% zu. Die Abschreibungen sind von 891 TEuro auf 834 TEuro leicht gesunken. Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen nahmen um 11,7% von 8,4 Mio. Euro im Vorjahr auf 9,3 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2008 zu: Diese Aufwandspositionen korrelieren stark mit der Zunahme des Personalbestandes.

Der Jahresüberschuss 2008 des secunet-Konzerns beträgt 1,7 Mio. Euro nach 2,7 Mio. Euro im Vorjahr. Das Ergebnis je Aktie sinkt entsprechend auch um 36% von 0,42 Euro auf 0,27 Euro.

Der Cashflow aus der betrieblichen Tätigkeit stieg von 3,3 Mio. Euro im Vorjahr um 67% auf 5,6 Mio. Euro im Jahr 2008. Im Geschäftsjahr 2008 wurden 0,9 Mio. Euro (-15% gegenüber 1,1 Mio. Euro im Vorjahr) für Investitionen eingesetzt. Der Bestand an liquiden Mitteln des secunet-Konzerns zum 31. Dezember 2008 nahm im Ergebnis gegenüber dem Vorjahreswert um 5,0 Mio. Euro zu.

Die intensiven vertrieblichen Aktivitäten des vergangenen Geschäftsjahres hatten nicht nur einen Rekord-Umsatz 2008 zum Ergebnis, sondern haben auch dazu beigetragen, dass secunet zum 31. Dezember 2008 einen Rekord-Auftragsbestand hielt. Mit 31,1 Mio. Euro lag dieser um 85% über dem Vorjahreswert von 16,8 Mio. Euro. Der Auftragsbestand spiegelt lediglich die festen Bestellungen wider, einschließlich der Rahmenverträge ergibt sich für die kommenden Jahre ein Umsatzvolumen von bis zu 100 Mio. Euro.

„Mit unserem robusten Geschäftsmodell sind wir solide aufgestellt“, kommentierte Dr. Rainer Baumgart, Vorstandsvorsitzender der secunet Security Networks AG die Ergebnisse. „Die Einbindung in umfangreiche Infrastrukturprogramme sichert uns eine gute Kapazitätsauslastung. Unsere klare Ausrichtung auf komplexe Sicherheitsfragen eröffnet uns damit auch weiterhin gute Entwicklungschancen.“

Der Geschäftsbericht 2008 der secunet Security Networks AG sowie weitere Informationen finden sich auf der Website www.secunet.de im Bereich Investor Relations. Am 13. Mai 2009 veröffentlicht secunet seinen 3-Monats-Bericht 2009, die ordentliche Hauptversammlung der secunet Security Networks AG findet am 27. Mai 2009 in Essen statt.


Zurück zu allen Meldungen