secunet 2009: Umsatz +27 Prozent, EBIT +136 Prozent

Maßgeblich war das besonders gute vierte Quartal: Das Geschäftsergebnis im traditionell stärksten Quartal wurde zusätzlich begünstigt durch Beauftragungen aus dem Konjunkturprogramm der Bundesregierung. So konnten im Q4-2009 ein Umsatz von 28,8 Millionen Euro und ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 4,9 Millionen Euro erreicht werden. Infolge dessen konnte der secunet Konzern mit einem EBIT für das Gesamtjahr in Höhe von 4,4 Millionen Euro den Vorjahreswert mehr als verdoppeln.

"Unser Geschäftserfolg macht deutlich, dass wir die richtige Strategie verfolgen", kommentiert Dr. Rainer Baumgart, Vorstandsvorsitzender der secunet Security Networks AG. "Hochwertige Produkte und hohe technologische Kompetenz sind auch in Krisenzeiten gefragt."

Der konstant hohe Auftragsbestand stimmt zuversichtlich für das laufende Jahr: Zum Jahresende 2009 betrug dieser 30,3 Millionen Euro im Vergleich zu 31,1 Millionen zum 31. Dezember 2008.

Den vollständigen Jahresabschluss sowie den Geschäftsbericht 2009 veröffentlicht secunet am 19. März 2010.


Zurück zu allen Meldungen