Lettland setzt auf eID-Know-how aus Deutschland

Das lettische Amt für Staatsangehörigkeit und Migration – eine unterstellte Behörde des Innenministerium Lettlands – baut ein neues Pass- und Migrationsinformationssystem auf, welches für die Ausstellung von elektronischen Ausweis- und Visadokumenten erforderlich ist.

Eine bereits vorhandene PKI (Public Key Infrastruktur), die bisher die notwendigen Zertifikate für das Auslesen von elektronischen Reisepässen und elektronischen IDs (Identification Documents) bereitstellt, wird durch eine neue PKI ersetzt und um das Hintergrundsystem zur Gültigkeitsprüfung der Dokumente erweitert.

Die PKI ist zentraler Bestandteil der lettischen Border Control-Infrastruktur und stellt den Vertrauensanker für die Ausstellung elektronischer Identitätsdokumente in Lettland dar. Darüber hinaus ermöglicht die PKI die Verifikationsprüfung von Pässen und Ausweisen bei Grenzkontrollen und in allen lettischen Botschaften weltweit.

Das neu aufgebaute System basiert auf der secunet Lösung eID PKI Suite. Die eID PKI Suite enthält einerseits die PKI-Komponenten, die zur Ausstellung der Ausweisdokumente entsprechend den ICAO-Vorgaben (International Civil Aviation Organisation) erforderlich sind und andererseits auch die EAC-PKI-Komponenten zur Prüfung elektronischer Dokumente.

EAC (Extended Access Control) ist die Standardschutzfunktion, die digital gespeicherte Daten in aktuellen elektronischen Reisepässen und eIDs vor unberechtigtem Zugriff geschützt. EAC verlangt unter anderem, dass ein Ausweislesegerät seine Berechtigung gegenüber dem elektronischen Reisedokument nachweisen muss. Für diese Authentifizierung muss das Lesegerät über Zertifikate und entsprechende kryptografische Schlüssel verfügen. In Lettland werden diese künftig über die secunet eID PKI Suite bereitgestellt.

secunet bietet neben der PKI-Lösung auch weitere Komponenten für Border Control-Infrastrukturen an. Dazu zählen unter anderem die biometrische Middleware secunet biomiddle, eGate-Lösungen für den teilautomatisierten Grenzübertritt sowie Client-Lösungen zur Überprüfung von elektronischen Ausweisdokumenten bei der Grenzkontrolle. secunet Border Control-Systeme kommen bereits in mehreren europäischen Staaten sowie in Asien zum Einsatz und haben sich im täglichen Einsatz vielfach bewährt. Hierzulande sind secunet eID Komponenten ein wichtiger Bestandteil der deutschen eID-Strategie.


Zurück zu allen Meldungen