Luftwaffe beschafft SINA im Rahmen von HaFIS

Die Beschaffung der SINA Komponenten für den Luftwaffenanteil im streitkräftegemeinsamen Führungsinformationssystem der Bundeswehr erfolgt im Rahmen von HaFIS. Mit diesem Programm führt die Bundeswehr eine umfassende Harmonisierung und Migration ihrer Führungsinformationssysteme durch, die zur Planung, Durchführung und Auswertung von nationalen und multinationalen Einsätzen genutzt werden.

Bestandteil dieser Beschaffung für die Luftwaffe sind die bei der Bundeswehr und insbesondere in den Führungsinformationssystemen eingesetzte SINA L3 Box H als Virtual Private Network Gateway sowie der Multisession-fähige Client SINA Workstation H. Diese SINA Systeme sind zentrale Kernkomponenten in Hochsicherheitsnetzwerken und ermöglichen die Bearbeitung, Übertragung und Speicherung von Daten der Einstufungen bis einschließlich GEHEIM / NATO SECRET / SECRET EU.

Die Sichere Inter-Netzwerk Architektur SINA ist eine Hochsicherheitslösung, die secunet gemeinsam mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) entwickelt hat. Insbesondere bei Behörden und Streitkräften ist SINA seit vielen Jahren erfolgreich im Einsatz.


Zurück zu allen Meldungen