FH Gelsenkirchen zeigt Ausstellung „Vertrauen in der IT“

Aus diesem Grund startete das Institut für Internetsicherheit if(is) und der Studiengang Mediendesign der FH Gelsenkirchen in diesem Sommersemester einen Aufruf an die Studierenden, sich mit dem Thema Vertrauen in der IT zu beschäftigen. Die Ideen und Interpretationen sollten sie bildlich umsetzen und konnten damit an einem Wettbewerb teilnehmen. Die Leitung des Projekts haben Mediendesigner Prof. Dr. Norbert Hammer und Prof. Dr. (TU NN) Norbert Pohlmann vom Institut für Internet-Sicherheit if(is) übernommen.

Passend zum Studiengang war neben Kreativität auch der Umgang mit neuen Medien gefragt. Zur Gestaltung sollten digitale Medien zum Einsatz kommen. Daher war neben der Digitalfotografie auch ausdrücklich 2D- und 3D-Software beim Kreativwettbewerb erlaubt.

26 Arbeiten gelangten schließlich ins Finale und wurden am Dienstag bei der Ausstellungseröffnung auf der Galerie vor dem Fachbereich Informatik der FH Gelsenkirchen vorgestellt. Bei dem Wettbewerb erreichte Martin Kyas den dritten Platz, Lukas Korten kam auf den zweiten Platz und René Wernicke konnte sich den ersten Platz sichern. Die Patenschaft für den Wettbewerb übernahm das auf IT-Sicherheit spezialisierte Essener Unternehmen secunet Security Networks AG.

Die Bilder der Finalteilnehmer können Sie unter folgendem Link einsehen:
www.internet-sicherheit.de/service/bilder-internet-sicherheit/vertrauen-in-der-it/



Zurück zu allen Meldungen