Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG, secunet Security Networks AG: Korrektur der Prognose für 2013

Corporate, Ad hoc

[Essen, 01. Oktober 2013] Der Vorstand der secunet Security Networks AG (ISIN DE0007276503, WKN 727650), führender deutscher Anbieter von hochwertiger IT-Sicherheit und IT-Sicherheitspartner der Bundesrepublik Deutschland, hat seine Erwartungen für das Geschäftsjahr 2013 korrigiert. Während bisher noch von einer moderaten Steigerung der Umsatzerlöse bei einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) auf dem Niveau des Vorjahres ausgegangen wurde (Umsatz 2012 67,2 Mio. Euro, EBIT 5,7 Mio. Euro), rechnet der Vorstand nunmehr mit Umsatzerlösen um 63 Mio. Euro bei einem EBIT um 4 Mio. Euro. Grund für die Prognosekorrektur sind kundenseitige Verschiebungen von Großprojekten im Geschäftsbereich Public Sector, die ursprünglich für das vierte Quartal 2013 vorgesehen waren.


Zurück zu allen Meldungen