Digitalisierung im Krankenhaus – mit Sicherheit!

Digitale Infrastrukturen und moderne medizinische IT-Lösungen sollen im Krankenhaus weiter ausgebaut werden. Dazu werden die Innovations- und Krankenhausstrukturfonds mit staatlichen Förderungen fortgeführt.
Aus dem KHZG schöpfen:
Fördergelder für Zukunftsinvestitionen

 

Für Krankenhäuser, die nach der KRITIS-Verordnung des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik zu den kritischen Infrastrukturen (KRITIS) gehören, gelten besondere Regelungen. Ihnen wurden in der Krankenhausstrukturfonds-Verordnung bereits vor dem Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) Mittel zur Verbesserung der IT-Sicherheit bereitgestellt. Das hauptsächliche Ziel der Fördertatbestände des KHZGs ist nun die Stärkung der medizinischen Versorgung – unter Einbezug von IT-Sicherheit: In jedem Fördervorhaben sind 15% für IT-Sicherheit veranschlagt. Zusätzlich gibt es für Nicht-KRITIS-Krankenhäuser einen eigenen Fördertatbestand IT-Security.

Förderungsfähige Vorhaben, die wir mit Sicherheit unterstützen

 

Unser Portfolio bedient verschiedene Fördertatbestände der IT-Sicherheit. Darüber hinaus sorgen secunet Produkte in medizinischen oder prozessualen Bereichen für eine sichere Infrastruktur der jeweiligen Gesamtlösung.

Digitale Infrastrukturen und der damit verbundene Informationsfluss bietet viele Vorteile für Patient*innen und Behandelnde. Allerdings birgt die vermehrte Vernetzung von immer mehr Geräten auch neue Gefahren. Mit secunet edge schützen Sie sensible Patientendaten und Ihre Infrastruktur optimal vor Manipulation und anderen Angriffsvektoren.

 

 


Die Übertragung von hochsensiblen Daten zwischen den verschiedenen Akteuren (z. B. Leistungsempfängern, Pflege- oder Rehabilitationseinrichtungen oder den Kostenträgern) erfordern ein hohes Maß an Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit.

Mit secunet edge sichern Sie die Übertragung ihrer Daten.


Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit sind Grundprinzipien der IT-Sicherheit. secunet edge und SecuStack sichern Dokumentationsarbeiten anwendungsunabhängig ab – sowohl durch vertrauenswürdige Ausführungsumgebungen bei der Erfassung, als auch durch hochsichere Isolation in den Rechenzentren.


Nur durch einen vertrauensvollen Umgang mit der Technologie können Entscheidungsunterstützungssysteme in vollem Umfang genutzt werden. secunet edge und SecuStack sorgen für eine sichere Verarbeitung von Daten und der geschützten Ausführung von Systemen – selbst bei möglicher Einflussnahme eines böswilligen Akteurs.


Cloud-basierte Anwendungen unterliegen besonderen Sicherheitsanforderungen. Medizinische Anwendungen und deren Anbieter müssen besonders hohe Sicherheitsstandards in der Verarbeitung von sensiblen Daten oder Daten medizinischer Prozesse gewährleisten. Hier unterstützt secunet Cloud auf der Basis von SecuStack, dem sicheren Cloud OS.


Der zertifizierte und zugelassene secunet konnektor ist bereits heute in über 83.000 Ausführungen Eintrittspunkt in die TI. Nun gilt es für Krankenhäuser, TI-Fachdienste in verschiedenen Einsatzszenarien und komplexen Betriebsumgebungen zu integrieren. Die Reise beginnt – secunet unterstützt mit Produkten, Weiterentwicklungen und Beratung.


secunet unterstützt bei der Umsetzung relevanter Sicherheitsstandards (ISMS, DSGVO, B3S) sowie bei technisch wie organisatorisch geforderten Sicherheitsmaßnahmen, die aus dem Risikomanagement resultieren. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Sicherheitsprodukte und Dienstleistungen:


Ihr Antrag, unsere Unterstützung

Schritt 1 von 5
Schritt 1
Schritt 2 von 5
Schritt 2
Schritt 3 von 5
Schritt 3
Schritt 4 von 5
Schritt 4
Schritt 5 von 5
Schritt 5

Orientierung

Kontaktieren Sie uns für einen unverbindlichen Beratungstermin.
Gern verschaffen wir uns einen Überblick über Ihre Ausgangslage und bieten Ihnen fachliche Unterstützung an.

Antragsstellung

Wir kennen unsere Produkte und die Anforderungen der Nutzer.
Informationen für Fördertatbestände bringen wir schnell und kostenfrei ein.

Abgabe und Bescheid

Das Land trifft die Entscheidung,  welche Ihrer Projekte gefördert werden.

Umsetzung

Wir freuen uns auf die gemeinsame Umsetzung der Konzepte.

Evaluation

Damit Sie die Wirkung der Förderung später über das Reifegradmodell (§14b KHG) erläutern können, achten wir mit Start der Umsetzung auf Nutzendokumentation.

Unsere Experten
verfügen über die Berechtigung nach § 21 Absatz 5 Satz 1 Krankenhausstrukturfonds-Verordnung (KHSFV) und über fundiertes Know-how zu den Themen Edge Computing, Endpoint Security und Healthcare Cloud.
Felix Kopke