Biometrie ganzheitlich betrachtet

secunet zählt nicht nur in Deutschland zu den führenden Biometrieexperten. Biometrie ist für uns definitiv kein kurzfristiges Trendthema, wir sind vielmehr seit fast 20 Jahren maßgeblich an der erfolgreichen Umsetzung biometrischer Schlüsselprojekte in Europa beteiligt.

Wir beschäftigen uns mit der biometrischen Erfassung und Verifikation im Kontext hoheitliche Identitätsdokumente genauso wie bei der Personenidentifikation, Grenzkontrolle und Passagierflussoptimierung - von der Forschung über die Evaluierung, Pilotierung, Produktentwicklung bis hin zur Realisierung. In Sachen Biometrie sind wir vielseitig unterwegs:

Investition in langjährige Partnerschaften

Wir entwickeln in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) standardkonforme Produkte und IT-Lösungen, die international als Referenzimplementierung anerkannt sind. So wie die Plattform secunet biomiddle: Das Herzstück vieler eID- und Biometrie-Anwendungen übernimmt als Middleware die flexible Integration der Fachverfahren und die Steuerung dazu benötigter Software- und Hardwarekomponenten über Standardschnittstellen. 

Mitarbeit an technischen Richtlinien und Standards

Über ein umfangreiches Netzwerk und die aktive Mitarbeit in internationalen Arbeitsgruppen begleitet und beeinflusst secunet kontinuierlich die neuesten Entwicklungen und Technologien. An über 50 technischen Richtlinien und ISO-Standards im Bereich Biometrie und eIDs haben unsere Experten mitgearbeitet. Aktuell entwickeln wir in einem transatlantischen Team den NFIQ2-Algorithmus für die Bewertung der Qualität von Fingerabdrücken weiter.  

Standardkonforme IT-Lösungen und Produkte

Unsere ganzheitlichen, standardkonformen Produkte und IT-Lösungen sind täglich tausendfach im praktischen Einsatz. Sie vereinfachen den Registrierungs- und Verifizierungsprozess elektronischer und biometrischer Identitäten und gewährleisten ein Höchstmaß an Sicherheit.

Fundierte Beratung für passgenaue Lösungen

Wir beraten unsere Kunden zu geeigneten biometrischen Modalitäten und Schutzmechanismen sowie Maßnahmen im Umgang mit sensiblen biometrischen Daten. Dabei stellen wir sicher, dass Prozesse und Lösungen an die jeweiligen rechtlichen Rahmenbedingungen z.B. in puncto Datenschutz angepasst und eingehalten werden. 

Forschung mit konsequentem Praxisbezug

Unsere Experten forschen kontinuierlich für noch sicherere Verfahren in der Praxis. Wir beschäftigen uns mit aktuellen, relevanten Fragestellungen: Wie müssen biometrische Algorithmen und Prozesse gestaltet werden, damit die aufgenommenen Daten keine Rückschlüsse auf eine Person zulassen - auch falls alle Daten in unbefugte Hände fallen? Oder wie können wir uns Artificial Intelligence (AI) und Deep Learning für die Anomalieerkennung nutzbar machen und damit die Überwindungssicherheit biometrischer Systeme erhöhen?