Ransomware – Grüße aus Bitterfeld

Ransomware – Grüße aus Bitterfeld

Ransomware-Angriffe finden immer häufiger statt. Erst kürzlich war der Landkreis Anhalt-Bitterfeld betroffen und konnte seinen Bürgern über Wochen die gewohnten Dienste nicht anbieten. Die Bürger konnten weder Ausweise beantragen noch ein KfZ an-, ab- oder ummelden. Nicht einmal Sozialleistungen konnten angewiesen werden. 

Das kann bei uns nicht passieren? 

Doch, kann es, wenn nicht im Vorfeld wirkungsvolle Maßnahmen ergriffen worden sind.

Von der Awareness für alle IT-Nutzer, über die Einführung von Notfallbewältigungsstrukturen mit verbundenen technischen Maßnahmen wie z.B. Backupkonzepten und regelmäßigen Recovery-Tests, dem Betrieb von Angriffserkennungssystemen, der Separation von Daten und Netzen über den Einsatz sicherer Client-Systeme auch im HomeOffice als auch der regelmäßigen Prüfung durch Penetrationstests.

Es gibt eine Vielzahl von Maßnahmen. 

Wichtig sind das Zusammenspiel bzw. das Zusammenwirken der einzelnen Maßnahmen. Hierzu sind aufeinander abgestimmte Pakete sinnvoll.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie den Stillstand Ihrer IT und Ihres Geschäfts vermeiden wollen.

Besuchen Sie uns auf der it-sa

Weitere Informationen über unsere Ausstellungsschwerpunkte, Vorträge und kostenfreie Messetickets finden Sie auf dieser Seite: secunet auf der it-sa 2021