• EN
  • Hauptmenü

Single Sign-On und User Management

Identitäten und deren Berechtigungen werden in der Regel an verschiedenen Stellen im Unternehmen verarbeitet, wie zum Beispiel in der Personalabteilung, der IT oder im Werkschutz. Die Konsistenz der mehrfach angelegten Identitäten muss daher häufig manuell sichergestellt werden, was die Gefahr von „ID-Leichen“ und veralteten Berechtigungen birgt. Darüber hinaus fallen Kosten und erheblicher Aufwand bei Eintritt, Austritt und Rollenwechsel eines Mitarbeiters oder auch durch mehrfach ausgestellte Karten, USB Token oder Passwörter an. 

Eine manuelle Benutzerverwaltung ist nicht nur sehr kostenintensiv, sondern auch wenig benutzerfreundlich, so dass diese enorme Ressourcen in Ihrem Unternehmen bindet.

Die Lösung: ein Berechtigungssystem mit Single Sign-On

Der Aufbau eines User- und Access-Managements und die Einführung eines Single Sign-On (SSO) helfen Ihnen, Ihre Ressourcen in den verschiedenen Abteilungen sinnvoller einzusetzen. Identitäten werden zusammen mit der Rolle des Mitarbeiters nur einmal zentral in einem Hauptverzeichnis durch Single Sign-On erfasst. Alle benötigten Dienste greifen dann auf dieses Verzeichnis zu. Der Benutzer weist sich hierbei gegenüber allen Systemen mit dem gleichen Authentisierungsmittel, wie zum Beispiel einer Smartcard, aus.

secunet ist Ihr starker Partner

Beim Aufbau eines Single Sign-On unterstützen wir Sie mit unserer langjährigen Praxiserfahrung. Wir beraten Sie in allen Projektschritten und gewährleisten somit eine effiziente und professionelle Durchführung Ihres Vorhabens. Unser Hauptaugenmerk liegt auf:  

  • der Selektion der Authentisierungsmittel (SmartCard, Token, u.a.)
  • der Anbindung der Applikationen ggf. über SSO
  • dem zugrundeliegenden Management-System inklusive Definition der Verwaltungsprozesse.

Mit secunet als Partner können Sie in Zukunft Ihre IT-Ressourcen minimieren und Ihre Kosten langfristig senken.

Kontakt

Nehmen Sie direkten Kontakt mit unserem Fachbereich auf.

Kontaktformular

Download

Broschüre IAM und SSO