• EN
  • Hauptmenü

Public Sector

Kundenorientierte Unternehmensstruktur

Prozesse und IT-Infrastrukturen bei öffentlichen Bedarfsträgern stellen besondere Anforderungen an die Informationssicherheit. Die Vielfalt der Einsatzgebiete, angefangen bei der Absicherung digitaler Kommunikation über den Schutz von E-Government Anwendungen (z.B. gegen Cyber-Angriffe und Spionage) bis hin zu sicheren hoheitlichen Dokumenten wie dem elektronischen Reisepass und dem neuen Personalausweis, erfordern individuelle hochwertige IT-Sicherheitslösungen. Eine weitere Herausforderung stellt das erforderliche Sicherheitsniveau dar, das stets sehr individuell geprägt ist und je nach Einsatzzweck von nicht-klassifizierten bis hin zu STRENG GEHEIM-eingestuften Informationen variieren kann. 

Der Public Sector von secunet begleitet beratend nationale und internationale Kunden aus dem öffentlichen Bereich und der Verteidigung und greift dabei auf bedarfsgerecht kombinierbare, dem State of the Art-entsprechende Produkte und Dienstleistungen sowie individuelle Sicherheitslösungen zurück. Diese werden den Ansprüchen einer modernen Verwaltung gerecht, ermöglichen die Erfüllung hoheitlicher Aufgaben und entsprechen den Hochsicherheitsanforderungen an den Schutz klassifizierter Informationen. 

Die besondere Stärke des Geschäftsbereichs liegt in der langjährigen Erfahrung mit den Sicherheitsbedürfnissen der öffentlichen Verwaltung und dem darauf fokussierten Produkt- und Dienstleistungsangebot. Insbesondere unter Einbeziehung der besonderen infrastrukturellen, rechtlichen, organisatorischen und personellen Faktoren werden Konzeption, Entwicklung und Implementierung von IT-Sicherheitslösungen umgesetzt. Dieser ganzheitliche Ansatz kam unter anderem bereits in den Themenfeldern Netzinfrastrukturen, Authentisierung, Client- und Plattformsicherheit, sichere Internetnutzung, De-Mail, E-Government, begleitende Sensibilisierungsmaßnahmen, Portal-Sicherheit (z.B. ELSTER), Public Key Infrastrukturen und Kryptographie sowie bei der Umsetzung von IT-Sicherheitslösungen im Umfeld der kritischen Infrastrukturen zur Anwendung.

Einen wesentlichen Schwerpunkt im secunet Geschäftsbereich Public Sector bildet die SINA Produktfamilie, die gemeinsam mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) entwickelt wird. SINA ermöglicht eine sichere Bearbeitung, Speicherung, Übertragung und Nachweisführung von klassifizierten und anderen sensiblen Informationen. Einzelne Komponenten sind für den Schutz von Informationen aller nationalen Geheimhaltungsgrade zugelassen und besitzen darüber hinaus zum Teil auch NATO- und EU-Zulassungen. 

Um  den künftigen Anforderungen des Marktes gerecht zu werden, engagiert sich der Geschäftsbereich Public Sector gemeinsam mit namhaften Forschungseinrichtungen in anspruchsvollen Forschungsthemen (u.a. IP-Sicherheit, Separationstechnologie). Dazu gehört auch die (Weiter-)Entwicklung von nationalen und internationalen Standards sowie entsprechenden technischen Spezifikationen. Damit können bereits frühzeitig innovative Anwendungen und Lösungen entwickelt werden, die den kommenden Standards entsprechen. Beispiele, für in der Vergangenheit erfolgreich umgesetzte Anwendungen, sind die automatisierte Grenzkontrolle EasyPASS oder die Einführung Biometrie-gestützter Visa in Deutschland.

Public Sector

Mit den besonderen IT Security-Anforderungen und typischen Prozessen in der öffentlichen Verwaltung ist secunet bestens vertraut - kommunal, landes- und bundesweit.

Public Sector

Die vertrauliche Kommunikation zwischen Behörden, Verteidigungs- und Sicherheitsorganisationen wird mit SINA hochsicher geschützt.

Branchenlösungen

Unsere Mitarbeiter sind nicht nur Spezialisten für IT Security. Sie kennen auch die Anforderungen der verschiedenen Branchen.

Branchenlösungen

Referenzen

Mehr als 500 Kunden vertrauen auf unsere Kompetenz. Lesen Sie hier unsere Erfolgsgeschichten.

Referenzen

secuview

Finden Sie ausführliche Berichte über unsere Projekte im IT Security Report secuview.

Zur secuview