• EN
  • Hauptmenü

Aviation Security

Schneller, effizienter und sicherer durch biometrische Sicherheitstechnologien

Der Einsatz von Biometrie in der Luftfahrt ist besonders interessant - eine deutliche Verbesserung des Kundenkomforts und die signifikante Prozessoptimierung können gleichzeitig erreicht werden. Dies spiegelt sich in gleich mehreren und zum Teil ganz unterschiedlichen Themen der zivilen Luftfahrt wieder. Diese können Passagiere ebenso wie die Grenzpolizei, den Flughafen und/oder die Airlines betreffen:

Biometrie ist die Schlüsseltechnologie, um den Komfort der Flugpassagiere beim Boarding zu erhöhen. Die Passagierabwicklung kann beschleunigt, bestehende Prozesse gleichzeitig optimiert werden. So bietet sich zum Beispiel die Möglichkeit, die herkömmliche Passkontrolle durch eine automatisierte biometrische Authentifizierung abzulösen. Für den Fluggast bedeutet dies ein schnelles und gleichzeitig sicheres Boarding. Hierfür wird ein Enrolment des Passagiers beim Check-In oder zu einem noch früheren Zeitpunkt vorgenommen; in der Folge erlaubt dies den Einsatz von sogenannten Quick Boarding Gates. 

Neben einer beschleunigten, sicheren Passagierabwicklung ist die Zugangssicherheit und sichere Authentifizierung an Flughäfen ein weiteres Kernthema im Bereich Aviation Security. Dies wird auch durch die EU Verordnung im Bereich der zivilen Luftfahrtsicherheit und den damit verbundenen weiteren Rechtsverordnungen unterstrichen. In diesem Zusammenhang kann die Zugangskontrolle an Flughäfen durch biometrische Zugangskontrollkarten unterstützt und der Komfort für Anwender bei der Authentifizierung erhöht werden. Gleichzeitig können Kosten gesenkt und Synergien durch Multifunktionale Kartensysteme genutzt werden.

Insbesondere bei der Grenzkontrolle spielen biometrische Lösungen aus gutem Grund bereits heute eine wichtige Rolle. In aktuellen Praxistests wird beispielsweise über den direkten Abgleich von Live-Aufnahmen und den im Chip gespeicherten Daten eine automatisierte Grenzkontrolle erprobt.

secunet biomiddle

Middleware für biometrische Anwendungen

mehr dazu

GRT platinum edition

Erprobte Software zum Auslesen von eIDs

mehr dazu

Höherer Kundenkomfort und optimierte Prozesse bei gleichzeitig verbessertem Sicherheitsniveau

Auf den Punkt gebracht sind Prozessoptimierung, Steigerung des Kundenkomforts und Verbesserung des Sicherheitsniveaus die drei wesentlichen Anforderungen im Bereich Aviation Security. Diese werden unter den Begriffen Registered Traveller Programs, Biometric Boarding und Simplified Passenger Processes in der Praxis bereits aufgegriffen. Zum Beispiel von den IT-Sicherheitsexperten von secunet.

Nutzen Sie auch bei diesen Themen die Lösungen und das Know-how von secunet. Zu unseren Kunden zählen wir Flughäfen, Fluggesellschaften gleichwohl wie Sicherheitsbehörden. Wir kennen daher die Anforderungen aus unterschiedlichen Perspektiven und bringen diese Erfahrungen gern auch in Ihrem Projekt ein.

Kontakt

Nehmen Sie direkten Kontakt mit unserem Fachbereich auf.

Kontaktformular

Referenz

Weltweit größter Biometrie-Feldtest

Zur Referenz

Biometrischer Ausweis für 23.000 Mitarbeiter

Zur Referenz