SDW / Identity Week 2019

Die Security Document World (SDW) findet vom 11. – 13. Juni im ExCeL in London statt. Auch in diesem Jahr treffen sich dort wieder eID-Experten von Unternehmen und Behörden aus der ganzen Welt.

Besuchen Sie unseren Stand P1. Dort erhalten Sie die wichtigsten Informationen über aktuelle Entwicklungen im Bereich elektronischer Identitätsdokumente und modernster Grenzkontrolllösungen.

secunet Experten unterstützen Flughäfen und Grenzkontrollbehörden, ihre Systeme „EES-ready“ umzusetzen. Mit dem Produktportfolio secunet border gears liefert secunet EES konforme Grenzkontrollsysteme, die gleichzeitig Maßstäbe für Sicherheit und Passagierdurchsatz setzen. Um die steigenden Abfertigungszeiten durch das EES abzufangen und sichere und effiziente Grenzkontroll- sowie bequeme Passagierprozesse zu gewährleisten, spielen eGates und Self-Service-Kioske eine entscheidende Rolle.

Dieses Jahr besonders im Fokus:

  • Auf der SDW, zeigt secunet die neue Generation des Selbstbedienungsterminals – secunet easykiosk – für die Vorregistrierung von Reisenden aus Drittstaaten ( Third Country Nationals). Durch die automatisierte Vorregistrierung können Passagiere – bevor sie die stationäre Grenzkontrolle antreten – u. a. die Dokumentenprüfung und Erfassung der biometrischen Daten selbstständig am Kiosk erledigen. Reisende aus Drittstaaten wird eine schnelle, transparente und komfortable Abfertigung ermöglicht, während der Kontrollprozess für Flughäfen und Sicherheitsbehörden erheblich optimiert wird.
  • secunet zeigt darüber hinaus – secunet bocoa – eine intuitive Anwendung für mobile und stationäre Identitätsprüfungen sowie wichtiges Bindeglied zum Selbstbedienungskiosk. Die Anwendung ermöglicht die benutzerfreundliche Darstellung aller relevanten Daten, die für eine Prüfung erforderlich sind – auf einen Blick und aus einer Vielzahl von Systemen.
  • Nicht zuletzt deckt die leistungsstarke Public-Key-Infrastruktur von secunet alle Bedürfnisse an eine ganzheitliche PKI-Infrastruktur ab. Die secunet eID PKI Suite bettet moderne Identitätsdokumente in eine Hochsicherheitsinfrastruktur ein, die den besten Schutz gegen Manipulation und unerlaubten Zugriff bietet. Des Weiteren wird es der Grenzkontrolle ermöglicht, das volle Potential elektronischer Identitätsdokumente konform zu BSI und ICAO Standards zu nutzen.

Unsere Kollegen Patricia Engler, Georg Hasse, Oliver Jahnke und Christian Rutigliano freuen sich auf Ihren Besuch und den Austausch mit Ihnen!

Sollten Sie die Konferenz besuchen, verpassen Sie nicht die folgenden Beiträge von secunet:

  • Planet Biometrics, Track Biometrics at the Border mit einem Vortrag von Michael Schwaiger: „Europe's digital borders - from SIS, VIS and EURODAC to EES“.

  • Paneldiskussion mit Georg Hasse zum Thema “Biometrics: The Heart of Seamless Travel

Nähere Informationen zur SDW 2019 finden Sie hier.


Zurück zu allen Meldungen