Middleware für biometrische Systeme und hoheitliche Identitätsdokumente

secunet biomiddle ist eine Middleware für biometrische Systeme und eIDs.
Sie ermöglicht in den verschiedenen Biometrie- oder eID-Anwendungen den modularen Einsatz von biometrischen Systemkomponenten und Ausweislesegeräten. Beide Funktionalitäten werden über eine einheitliche Schnittstelle bereitgestellt.

Dies bedeutet ein Maximum an Flexibilität und Investitionsschutz. Durch die Verwendung international standardisierter Schnittstellen wird der einfache Austausch von Teilkomponenten im hochdynamischen Markt biometrischer Technologien gewährleistet.

secunet biomiddle kommuniziert über eine serviceorientierte Schnittstelle mit Clientanwendungen was die Middleware unabhängig von Systemplattformen und Programmiersprachen macht. secunet biomiddle ist daher einfach und schnell in vorhandene Infrastrukturen integriert und in vielen behördlichen Erfassungs- und Grenzkontrollprojekten bereits der Dreh- und Angelpunkt.

Als gemeinschaftliche Entwicklung mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ist secunet biomiddle zudem international als Referenzimplementierung und bevorzugte Architektur für den Einsatz von Biometrie im Zusammenhang mit hoheitlichen Dokumenten anerkannt.