Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR - secunet Security Networks AG: Erhöhung der Prognose für das Geschäftsjahr 2020

Die Prognose sah bisher (Stand Veröffentlichung des Jahresergebnisses 2019 am 30. März 2020) Umsatzerlöse und ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) leicht unter dem Vorjahresniveau vor (Geschäftsjahr 2019: Umsatzerlöse 226,9 Mio. Euro, EBIT 33,2 Mio. Euro). Auf Basis der vorläufigen Zahlen für den Zeitraum Januar bis Mai 2020 und des weiterhin sehr hohen Auftragsbestands erhöht der Vorstand seinen Ausblick für das laufende Geschäftsjahr 2020 nunmehr auf Umsatzerlöse um 270 Mio. Euro bei einem EBIT um 48 Mio. Euro. Der hohe Auftragsbestand ist im Wesentlichen auf Beauftragungen durch öffentliche Bedarfsträger aufgrund des Nachholbedarfs bei mobilen Arbeitsplätzen infolge der Corona-Krise zurückzuführen. Die Prognose steht unter dem Vorbehalt der weiteren Entwicklung der Corona-Epidemie und der Lieferfähigkeit für die entsprechenden Beauftragungen.

Kontakt:
secunet Security Networks AG
Leiter Investor Relations
Dr. Kay Rathke
Tel: +49 201 5454-1221
E-Mail: kay.rathke@secunet.com

secunet Security Networks AG
Kurfürstenstraße 58
45138 Essen / Germany

ISIN: DE0007276503
WKN: 727650
Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

Ende der Mitteilung

Disclaimer
Diese Presseinformation enthält vorausschauende Aussagen. Vorausschauende Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben; sie umfassen auch Aussagen über unsere Annahmen und Erwartungen. Jede Aussage in dieser Presseinformation, die unsere Absichten, Annahmen, Erwartungen oder Vorhersagen (sowie die zugrunde liegenden Annahmen) wiedergibt, ist eine vorausschauende Aussage. Diese Aussagen beruhen auf Planungen, Schätzungen und Prognosen, die der Geschäftsleitung der secunet Security Networks AG derzeit zur Verfügung stehen. Vorausschauende Aussagen beziehen sich deshalb nur auf den Tag, an dem sie gemacht werden. Wir übernehmen keine Verpflichtung, solche Aussagen angesichts neuer Informationen oder künftiger Ereignisse weiterzuentwickeln.


Zurück