secunet-Konzern Zwischenabschluss nach ersten neun Monaten 2019: unverändert auf nachhaltigem Wachstumskurs

Im Zeitraum Januar bis September 2019 erzielte der secunet-Konzern Umsatzerlöse in Höhe von 163,5 Mio. Euro. Verglichen mit dem Umsatz im gleichen Zeitraum des Vorjahres (98,0 Mio. Euro) bedeutet dies eine Steigerung um 67 % oder 65,5 Mio. Euro. Der Umsatzzuwachs resultiert im Wesentlichen aus der Zunahme des Produktgeschäfts (Handelsware, Lizenzen, Wartung und Support). Die deutlich positive Veränderung zum Vorjahr ist hauptsächlich durch die Umsätze mit dem secunet Gesundheitskonnektor (secunet konnektor) bedingt.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) des secunet-Konzerns ist im Berichtszeitraum um 8,4 Mio. Euro oder 62 % auf 22,1 Mio. Euro gestiegen.

Zum 30. September 2019 betrug der Auftragsbestand nach IFRS der secunet Security Networks AG 71,2 Mio. Euro verglichen mit 68,6 Mio. Euro zum Vorjahresstichtag.

„In den ersten neun Monaten hat der secunet-Konzern hervorragende Geschäftsergebnisse erreicht“, so Axel Deininger, Vorstandsvorsitzender der secunet Security Networks AG. „Hochwertige und vertrauenswürdige IT-Sicherheit ist eine notwendige Bedingung für die Digitalisierung sowohl im öffentlichen Sektor als auch in der Industrie. Die damit einhergehende Nachfrage nach unseren Lösungen und Produkten stützt unser nachhaltiges und profitables Wachstum.“

Der Vorstand der secunet Security Networks AG bestätigt seinen Jahresausblick 2019 für den secunet Konzern: Unverändert erwartet er Umsatzerlöse um 210 Mio. Euro und ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) um 32 Mio. Euro (Geschäftsjahr 2018: Umsatz 163,3 Mio. Euro, EBIT 26,9 Mio. Euro).

Die Konzernquartalsmitteilung zum 30. September 2019 steht unter www.secunet.com im Bereich Das Unternehmen / Investor Relations / Finanzberichte und Nachrichten zum Download bereit. Nächster Finanztermin: Veröffentlichung der vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 am 24. Januar 2020.

 

Disclaimer

Diese Presseinformation enthält vorausschauende Aussagen. Vorausschauende Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben; sie umfassen auch Aussagen über unsere Annahmen und Erwartungen. Jede Aussage in dieser Presseinformation, die unsere Absichten, Annahmen, Erwartungen oder Vorhersagen (sowie die zugrunde liegenden Annahmen) wiedergibt, ist eine vorausschauende Aussage. Diese Aussagen beruhen auf Planungen, Schätzungen und Prognosen, die der Geschäftsleitung der secunet Security Networks AG derzeit zur Verfügung stehen. Vorausschauende Aussagen beziehen sich deshalb nur auf den Tag, an dem sie gemacht werden. Wir übernehmen keine Verpflichtung, solche Aussagen angesichts neuer Informationen oder künftiger Ereignisse weiterzuentwickeln.

 


Zurück