secunet konnektor für Rechenzentren erhält Zulassung für Telematikinfrastruktur

Der von secunet und eHealthExperts gemeinsam entwickelte secunet konnektor für Rechenzentren erfüllt alle Anforderungen, die in Rechenzentrumsumgebungen gelten: Er erbringt im Verhältnis zum secunet konnektor für Arztpraxen die doppelte Leistung, wird im 19“ Gehäuse (1HE) geliefert und ist für die klimatischen Bedingungen im Rechenzentrum ausgelegt. Zudem verfügt er über ein komfortables Managementsystem (KMS), das den einfachen und effizienten Betrieb mehrerer Konnektoren im Verbund ermöglicht. Das KMS ist in einer Basic- und einer Advanced-Version verfügbar, um die typischen Anforderungen im Rechenzentrumsbetrieb von der effizienten Verwaltung bis zur Handhabung von Ausfallszenarien effizient bedienen zu können.

Bei dem secunet konnektor in seinen beiden Bauformen handelt es sich um die einzige eigeninitiierte Umsetzung von TI-Konnektoren am Markt. Bei seiner Entwicklung zielte secunet darauf ab, über die technischen Vorgaben hinaus auch den Ansprüchen der Kunden an Nutzbarkeit und Benutzerfreundlichkeit gerecht zu werden.

Mit seiner modularen und skalierbaren Architektur erfüllt der secunet konnektor nicht nur die aktuellen Anforderungen wie die Ausführung der Fachanwendung VSDM (Versicherten-Stammdatenmanagement), sondern ist bereits für die nächste Stufe „eHealth Konnektor“ vorbereitet. Das Upgrade auf den eHealth Konnektor kann nach dessen Zulassung per Online-Update (KSR) eingespielt und per Lizenz freigeschaltet werden.

So wie auch die Produktvariante für Arztpraxen wird der secunet konnektor für Rechenzentren mit einer zweijährigen Garantie ausgeliefert. Der Rollout startet sofort.

„Beim secunet konnektor standen für uns schon immer Performanz, Usability und Zukunftsfähigkeit im Mittelpunkt. Der Erfolg unseres Konnektors für Arztpraxen, der bereits über 45.000 Mal ausgeliefert wurde, zeigt, dass wir diesem Anspruch gerecht werden. In Krankenhäusern und großen Apotheken mit Rechenzentren ergeben sich im Betrieb jedoch andere Anforderungen als in Arztpraxen. Daher liefern wir nun als einziger Anbieter im Markt einen Konnektor in einem eigens für den Einsatz in Rechenzentren entwickelten 19“ Gehäuse. In Verbindung mit dem leistungsfähigen Managementsystem erhält der Kunde ein gewohnt hochqualitatives und zuverlässiges Produkt zur Anbindung an die Telematikinfrastruktur“, sagt Axel Deininger, Vorstandsvorsitzender von secunet.


Zurück