secunet erweitert sein Produktportfolio im Bereich Netzwerkanalyse

„Das technologische Know-how der finally safe GmbH in den Themen Netzwerkanalysen, Anomalieerkennung aber auch Künstliche Intelligenz und Machine Learning ergänzt unser bestehendes Produktportfolio ausgezeichnet“, erläutert Axel Deininger, Vorstandsvorsitzender der secunet. „Seit ihrer Gründung haben wir die Entwicklung der finally safe GmbH eng begleitet und gehen nun den nächsten Schritt, um das Produkt Advanced Security Analytics Platform weiter auszubauen und noch enger mit unserem Angebot an Cybersicherheitslösungen zu verzahnen. Damit verfolgen wir konsequent unsere Strategie mehr Lösungen für Industrie und industrienahe Bereiche anzubieten.“

Der Schwerpunkt der finally safe GmbH liegt auf der Veranschaulichung von Kommunikationslagen in Netzwerken, dem Erreichen einer höheren Netzwerk-Resistenz und dem schnelleren Erkennen fortgeschrittener Angriffsformen. Mit dem Frühwarnsystem Advanced Security Analytics Platform können Schwachstellen und Angriffe im Netzwerk aufgedeckt und analysiert werden. Dadurch ergibt sich einerseits ein umfassender Schutz vor möglichen, zukünftigen Angriffen durch ein rechtzeitiges Schließen von Sicherheitslücken und Schwachstellen und andererseits eine maschinelle Erkennung von Unregelmäßigkeiten durch eine kontinuierliche Analyse des Netzwerks.

 


Zurück