100.000 Mal modernes Arbeiten in der Verwaltung

Die weltgrößte IT-Sicherheitsmesse it-sa 2019 in Nürnberg bot den passenden Rahmen für einen Meilenstein in der secunet Geschichte: 100.000 ausgelieferte SINA Workstation S. Zu diesem Anlass überreichte Axel Deininger, Vorstandsvorsitzender der secunet, eine Urkunde an Arne Schönbohm, Präsident des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), und Dr. Günther Welsch, Abteilungsleiter Krypto-Technik und IT-Management des BSI.

Die digitale Transformation macht auch vor Verschlusssachen und anderen sensiblen Dokumenten nicht halt. Daher entwickelte secunet im Auftrag des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) eine Lösung, die die erforderliche Sicherheit bietet und gleichzeitig nutzerfreundlich ist: die SINA Workstation

Der ursprünglich als Speziallösung für besondere Einsatzzwecke konzipierte Krypto-Client hat sich mittlerweile als Standard-PC in der öffentlichen Verwaltung etabliert und ermöglicht dort ein modernes mobiles Arbeiten. Im Herbst 2019 konnte secunet einen Meilenstein vermelden. Doch die Erfolgsgeschichte geht weiter: Die Lösung wird ständig weiterentwickelt, neue Nutzeranforderungen und Technologien werden integriert. Durch ihre Mobilität und Flexibilität haben sie das Arbeiten in Behörden, in denen der Umgang mit sensiblen oder eingestuften Dokumenten zum Alltag gehört, revolutioniert. Deren Mitarbeiter können heute trotz der hohen Sicherheitsanforderungen genauso selbstverständlich im Home Office oder unterwegs ihre Aufgaben erledigen wie das in Unternehmen der Fall ist. Das Stichwort lautet „New Work“. Dabei ist die Sicherheit der sensiblen Informationen jederzeit gewährleistet.

Behörden, Unternehmen und Streitkräfte setzen die SINA Workstation seit Jahren als sicheren Arbeitsplatz ein, der es erlaubt, sensible oder auch eingestufte Daten zu verarbeiten. Die Lösung verbindet Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit: Anwender bewegen sich jederzeit in ihrer vertrauten Arbeitsumgebung (z. B. Windows). Die SINA Workstation ist für unterschiedliche Sicherheitsanforderungen – bis hin zu GEHEIM – sowie in verschiedenen gängigen Formfaktoren verfügbar, zum Beispiel als Desktoplösung oder als Laptop.