Telematikinfrastruktur – Herausforderung und Zukunft

Im Gesundheitswesen ist das sichere Speichern und Kommunizieren von Patientendaten elementar. Die Digitalisierung bietet zweifelsohne zahlreiche Vorteile für einen Austausch von Gesundheitsdaten und wird nicht zuletzt deshalb durch gesetzliche Beschlüsse und Vorgaben vorangetrieben. Damit weiterhin eine sichere Verarbeitung von Gesundheitsdaten gewährleistet werden kann, sind angemessene und qualitativ hochwertige IT-Sicherheitslösungen notwendig.

Mit der Telematikinfrastruktur (TI) wurde eine flächendeckend verfügbare technologische Basis geschaffen, auf der medizinische Informationen schneller und einfacher verfügbar sind und dabei bestmöglich geschützt werden. Dafür vernetzt die TI alle Beteiligten im Gesundheitswesen über vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifizierte und von der gematik zugelassene Komponenten. Permanent kommen weitere  elektronische Fachdienste und Anwendungen hinzu, um die Abläufe im Gesundheitswesen nach und nach in das digitale Zeitalter zu heben.