IT-Sicherheit und Datenschutz in der Telematikinfrastruktur, Telemedizin und Medizintechnik

Die Digitalisierung bietet zahlreiche  Vorteile für einen Austausch von Gesundheitsdaten. Nicht zuletzt deshalb wird sie durch Gesetze  und Vorgaben vorangetrieben. Damit diese sensiblen Daten weiterhin sicher verarbeitet, gespeichert und kommuniziert werden können, sind IT-Sicherheitslösungen notwendig.


Telematikinfrastruktur – Herausforderung und Zukunft

Wir sorgen für den sicheren Zugang in die Telematikinfrastruktur.

Mit der Telematikinfrastruktur (TI) wurde eine flächendeckend verfügbare technologische Basis geschaffen, auf der medizinische Informationen einfacher und schneller verfügbar sind. Dafür vernetzt die TI alle Beteiligten im Gesundheitswesen. Für den bestmöglichen Schutz der Daten werden vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifizierte und von der gematik zugelassene Komponenten eingesetzt.

Mit dem secunet E-Health-Konnektor professionell angebunden

Die Anbindung an die TI ist für viele Beteiligte im Gesundheitswesen eine Herausforderung – nicht zuletzt wegen der entsprechenden Gesetzgebung mit ihren Vorgaben und Timelines. Der secunet konnektor gewährleistet als E-Health-Konnektor (PTV2/3) einen sicheren Zugang in die TI. Sowohl für Einzelpraxen, Apotheken und sonstige Leistungserbringer, als auch für Krankenhäuser und große medizinische Einrichtungen.


Identity und Trust Services

Wir transformieren papiergebundene Prozesse in eine sichere elektronische Patientendatenverarbeitung.

Zur Authentisierung von Nutzern und technischen Komponenten sowie zum Signieren und Verschlüsseln von Daten und Nachrichten werden online digitale Zertifikate eingesetzt: sie sorgen für Vertraulichkeit und Integrität. Zur Erzeugung, Nutzung und Verwaltung dieser digitalen Zertifikate ist eine Public-Key-Infrastruktur (PKI) erforderlich.

Eine Multi-Faktor-Authentifizierung bietet Sicherheit und Datenschutz für Webdienste.  Sie sorgt neben einem sicheren Login für Revisionssicherheit, wenn Transaktionen autorisiert oder digital signierte Daten und Dokumente eingereicht werden.


Cloud & IoMT Security

Wir setzen auf IT-Security als Enabler für komplexen und innovativen Lösungsansätze.

Digitale Souveränität und Vertrauenswürdigkeit in der Cloud: SecuStack sorgt für die volle Kontrolle über verarbeitete und gespeicherte Daten. Das Cloud-Betriebssystem gewährt Sicherheit, Vertrauenswürdigkeit und Transparenz, um eine digitale Abhängigkeit zu verhindern.

Durch sichere Gatewaytechnologie schützen wir sowohl Medizintechnik selbst als auch Betreibernetzwerke vor schadhaften Einflüssen durch eventuell veraltete oder unsichere Medizintechnik. Damit setzen wir bei der Vernetzung von Operationssälen, Medizintechnik und Krankenhausinfrastrukturen auf eine einheitliche neutrale Lösung: secunet edge for medtec.


Endpoint Security

Wir sichern schützenswerte Arbeitsplätze in medizinischen Einrichtungen.

Die TI vernetzt Leistungserbringer im Gesundheitswesen. Für eine durchgehende Absicherung der Patientendaten und Prozesse gilt es, auch die Endgeräte vor den klassischen Bedrohungen des Internets zu schützen.

In der SINA Workstation können mehrere gegeneinander abgeschottete Arbeitsplätze unterschiedlicher Sicherheitseinstufungen parallel auf einem Gerät betrieben werden. Dies wird durch Virtualisierungstechnologie erreicht. Dabei bewegen sich die Nutzer jederzeit sicher und zugleich komfortabel in Ihrer vertrauten Arbeitsumgebung. Mit Desktop, Notebook oder Tablet – online wie offline.

secunet safe surfer ermöglicht die sichere und uneingeschränkte Internetnutzung. Mit Hilfe der Remote Browser Isolation werden externe Browserinhalte in einer isolierten und abgesicherten Surfumgebung (DMZ) ausgeführt. Für den Anwender einfach zu bedienen, für das interne Netzwerk ein wirksamer Schutz vor Eindringlingen und Datenabfluss. Schadsoftware wie Emotet oder verführerische Links in Phishingmails bleiben draußen.