Kontakt

Nehmen Sie direkten Kontakt mit unserem Fachbereich auf.

 

 

 

Download

Success Story Berliner Wasserbetriebe

 

 

 

secuview

Ausführliche Berichte über unsere Projekte in der secuview.

 

 

 

Referenz

Umsetzung der GPKE-Verordnung bei den Stadtwerken Bonn.

 

 

 

 

Referenz

Umsetzung der GPKE-Verordnung bei enercity - Stadtwerke Hannover.

 

 

 

 

Energieversorger

Die Energieversorgung eines Landes und damit aller Haushalte und der Wirtschaft ist für die Anbieter dieser Branche eine verantwortungsvolle Aufgabe und gleichzeitig eine große Herausforderung. Wesentliche Vorgaben für Deutschland erhalten Energieversorger unter anderem von der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen (BNetzA).


Das Energieversorgungsnetz als eine kritische Infrastruktur (KRITIS) ist geprägt von einer Vielzahl unterschiedlicherer Beteiligter wie z.B. Energieerzeuger, Verteil- bzw. Transportnetzbetreiber, Vertrieb, Messstellenbetreiber, etc.. Die Liberalisierung führte in zunehmenden Maß zu einer Vernetzung der Beteiligten bzw. ihrer jeweiligen Marktrollen und damit zu einer Integration von Informations- und Telekommunikationstechnologie. IT-Sicherheit dient dabei der Aufrechterhaltung des Marktes und ist zur Verfügbarkeit der Energieversorgung notwendiger denn je.


Die Energiewende verlangt den Einsatz von IT, um eine Steuerung in dem neuen Energienetz intelligent zu ermöglichen. Das sogenannte Smart Grid als eine neue Ausprägung der kritischen Infrastruktur muss dabei höchsten Ansprüchen von IT-Sicherheit genügen und fordert neue Konzepte und Umsetzungen. Aber auch wichtige Schnittstellenthemen mit anderen Branchen – wie zum Beispiel das Elektro-Automobil – fordern neue innovative Infrastrukturen, bei denen die IT-Sicherheit eine besonders wichtige Komponente darstellt.


IT-Verantwortliche von beteiligten Unternehmen der Energiebranche sind für die Absicherung von Web-Portalen und Kundendaten zuständig und müssen u. a. die Umsetzung der Anforderungen des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) und der Datenschutzgesetze sicherstellen.


Die Bundesnetzagentur hat im Zuge der Liberalisierung des Energiehandels auch die IT der Energieversorger vor neue Aufgaben gestellt. Energieversorger müssen seit 1. Oktober 2010 bei der verschlüsselten Nachrichtenübermittlung Transportsignaturen einfügen. Des Weiteren muss einem Rechnungsempfänger die gesetzlich geforderten Nachweise für Rechnungsdaten, also „Echtheit der Herkunft“ und „Unversehrtheit des Inhalts“, zum Beispiel mittels qualifizierter Signaturen bereitgestellt werden.


secunet hat umfangreiche Erfahrungen und unterstützt Unternehmen bei der Umsetzung rechtlicher Anforderungen oder technologischen Neuentwicklungen mit Beratung, Produkten und Dienstleistungen.

 

© 2014 secunet Security Networks AG